Zivilgarage: Der verlogene 'Mut gegen rechte Gewalt'.

  • Welche rechten Straftaten müssen unbedingt noch in die Statistik eingerechnet werden? 0

    Während sich kaum einer aufregt, wenn Linksautonome - wie diese Nacht in Hamburg wieder geschehen - Scheiben einwerfen und Barrikaden in Brand setzen, ist es derzeit wahnsinnig trendy und "MUTIG", sich offensiv gegen rechte Gewalt zu engagieren. Da die niederträchtigen Glatzen aber viel zu wenige Gewalttaten begehen, um täglich Gesicht zeigen zu können, muss man eben die Anzahl der Delikte entsprechend schönigen.


    PI-Leserin Eisfee hat sich auf der Website "Mut gegen rechte Gewalt" umgesehen und ist aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen.


    Sie schreibt:


    • Unter der Sammlung "Chronik rechtsextremer und rassistischer Gewalt 2007/8" werden da doch tatsächlich unter anderem die Brände von Backnang und Ludwigshafen, der Tod des türkischen Koksers Özdamar bei der Hagener Polizei oder auch der Tod des Russlanddeutschen bei den Leipziger Diskokriegen aufgelistet.
      [/*]

    • Auch viele andere Fälle, die sich im Nachhinein mit völlig anderer Ursache als einer rechtsextremen darstellten, bleiben dort über Jahre hinweg unkommentiert als rechte/ rassistische Taten gelistet.
      [/*]

    • Nun ist diese Seite ja kein privates Gutmenschenblättchen, sondern fungiert unter der Leitung des "Stern" und der von oberster Stelle geförderten "Amadeu Antonio Stiftung", dessen Schirmherr Wolfgang Thierse ist.
      [/*]

    • Selbst ich sehe da auf den ersten Blick, dass mindestens 50 % der aufgeführten Fälle entweder vorsätzlich falsch da eingeordnet sind oder zumindest doch nur auf einen Rassismusverdacht deuten, der aber wohl nur in den seltensten Fällen wirklich aus der rechten Ecke stammte.
      [/*]

    • Überflüssig zu sagen, dass rassistische Gewalt und Antisemitismus von Seiten der Rechtgläubigen politisch korrekt nicht aufgeführt wird.[/*]


    Kontakt:


    :arrow: Mut-gegen-rechte-gewalt.de
    Holger Kulick (verantwortlich)
    holger.kulick@amadeu-antonio-stiftung.de
    Tel.: 030 / 240 886 14 / 0
    Funk: 0176-22252894
    Fax: 030 / 240 886 22


    :arrow: STERN
    stern@stern.de


    :arrow: Wolfgang Thierse
    wolfgang.thierse@bundestag.de


    Quelle: PI News

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Das ist doch immer dat gleiche! Bestes Beispiel war die Antifa-Demo in Essen-Freisenbruch am 26.04.08! 50 Antimenschen, und ich bekomme einen Platzverweis, weil ich keine Haare habe und 'n Lonsdale-Shirt trage. Wahre Gerechtigkeit!

    Lass Deutschland wieder das Land der Deutschen sein!!!!!!!!!

  • Das ist mir bei Mut-gegen-rechte-Gewalt auch schon aufgefallen, das sie ihre Chronik mit Fällen aufmotzen, die rein garnichts mit "rechte Gewalt" zu tun haben.
    Nicht nur die Sache mit Backnang wo immerhin einen Verdacht geäußert wurde, sondern auch Fälle wo weder Polizei noch irgendjemand einen "rechten" Hintergrund vermutete.
    Ganz normale Überfälle wie sie jeden Tag stattfinden und die Nasen bei Mut-gegen-rechte-Gewalt packen es einfach mal in ihre Chronik.

  • Das diese Statistiken gefälscht bzw. nicht die Wirklichkeit zeigen ist doch nichts neues.
    Aber dieser 1.Mai disen Jahres sollte zum denken geben.
    Aufgrund der Vorkommnisse der letzten Nächte (Demo's und Ausschreitungen in Berlin, Nürnberg usw.) sollte man sich mal überlegen einen Verbotsantrag gegen alle Linken Parteien zu stellen.
    Da wie sich ja gezeigt hat von diesen die meisten Gewalttaten und Randalier stammen :king:

  • Lasst uns doch alle mal ein paar E-Mails verschicken, an die oben genannten Personen und denen klar machen, das der Schwindel aufgeflogen ist.
    Was meint ihr?

    Die Sieger werden immer die Richter, die Verlierer immer die Angeklagten sein.
    H.Goering

  • Es wird doch einem auch die politische Meinung aufgebrummt! Der beste Spruch war bei RTL, dass "autonome Rechte" den Aufstand provoziert hätten... Hallo!?


    "AUTONOME RECHTE"


    Ein Widerspruch in sich ^^

    Trotziger Stolz und heiliger Glaube sind die Lieder eines hoffenden Volkes...


    Dein Neid ist meine Anerkennung dein Hass,mein Sieg!!


    Ich guck nicht böse ich guck nur abwertend.

  • Zitat von "Odins_kleine_Tochter"


    "AUTONOME RECHTE"


    Ein Widerspruch in sich ^^


    Achja? Den Widerspruch würde ich gerne mal erläutert haben!

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)


  • Weiterlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome_Nationalisten



    Kurz zusammen gefasst: "Autonome Gruppen sind weder parteipolitisch noch sonst formal als Vereine organisiert. Untereinander bestehen lose Verbindungen und Netzwerke. Die Autonomen streben danach, auch unabhängig von der bestehenden Gesellschaftsordnung, selbstbestimmte Freiräume zu schaffen."

  • links, rechts, bla bla..... radikal oder autonom ....
    sind wir nicht (fast) alle deutsche Patrioten?

    "Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eine dominante Rolle Deutschlands zu verhindern."
    -Der ehem. Außenminister Kissinger am 23.101994 in der "Welt am Sonntag"

  • Ich finde es traurig, dass sich die verschiedenen Gruppen gegenseitig die Köpfe einschlagen - das alte deutsche Problem. :(

    Und liebst du Deutschland? Frage ohne Sinn!
    Kann ich mein Haupt, mein Haar, mich selber lieben?
    Ist Liebe nicht auch Wagnis und Gewinn?
    Viel wahllos tiefer bin ich mir selbst verschrieben
    Und diesem Land, das ich, ich selber bin