Beiträge von Racheengel

    Diese gewisse Type kriminelle und assoziale Migranten die hier bei uns einfallen sind in ihren Heimatländern meist selbst unerwünscht und bekommen da genauso wenig auf die Reihe. Nur in Europa werden diese noch besonders verhätschelt und können sich alles erlauben da sie von unseren etablierten Politikern welche für Geld alles tun würden noch dazu ermuntert werden. Und die antideutschen Fädenzieher der ganzen Sache lachen sich eins ins Fäustchen, somit haben sie ihre "Rache" am deutschen Volke durch Dritte und können dabei zusehen wie Deutschland sich abschafft. Die Einfallenden die im Prinzip auch nicht zu ihrem Volk stehen verstehen sich eben gut mit unseren eigenen Volksverrätern. Und Konservative und richtige Patrioten verstehen sich darin dass sie weder ihrem eigenen noch einem fremden Land Schaden zufügen im Gegensatz zu den multikulturellen Völkermördern beider Seiten.


    Auf jedenfall wie schon gesagt wurde die beste Sache um dem Multikultispuk und widernatürlichem Treiben ein Ende zu bereiten.


    Allerdings muss man heute bei den sogenannten konservativen Parteien etwas misstrauisch sein, da einige von ihnen auch zu der Israel Connection gehören was ich der Vlaams Partei jetzt aber nicht unterstellen möchte.

    Die ganze Umerziehungsdiktatur und Gleichmachung ist absolut widernatürlich und doppelmoralisch. Man will alles bunt und individuell machen, aus politischer Korrektheit sind dann aber wieder alle gleich. Allein dies ist schon ein Widerspruch in sich. Aber die Gleichmacher drehen es sich immer so zurecht wie sie es gerade brauchen. Es ist bewiesen dass ein Somalier oder Nigerianer z.B. dispositionell ganz anderst veranlagt ist als ein Europäer. Und dass ist von der Natur aus eben so. Die Denkweise ist viel primitiver. Dem Europäer wird diese Denkweise aber eingeimpft. Die ganze Umerziehungsmaschinerie funktioniert doch so. Das fängt an bei Teilen der Jugendkultur. Man denkt nur mal an diese ganzen Möchtegerns ohne Rückgrat die so gerne Maximalpigmentierte sein wollen und gegen ihre eigene Kultur rebellieren. Unterstützt von ihren Umerziehungseliten. Es wird gegen die Evolution gehandlet. Ein Grossteil des deutschen Volkes ist mittlerweile aber so dekadent dass es gar nicht mehr bemerkt wie rückständig wir werden.

    Während man kritischen Journalismus der nicht ins Weltbild der Umerzieher und Weltverbesserer passt konsequent verfolgen wird und friedliche Demonstrationen verbietet werden mit Sicherheit Sitzblockaden und steineschmeissende Antideutsche gegen Rechts weiter unter dem Deckmantel wehrhafte Demokratie bestehen und NICHT KONSEQUENT verfolgt werden. Also eigentlich wäre alles beim alten. Es zeigt nur dass der von Besatzern gegründete "Staat" langsam etwas Muffensaussen bekommt da kritische Stimmen lauter werden und die Nebelkerzen langsam nicht mehr so viel bringen und man deshalb zu letzten Mitteln greift.

    Das wird in den ganzen anderen Ländern wo die Anhänger der Friedensreligion vertreten sind genauso passieren. Im Prinzip könnte es einem relativ egal sein, wenn wir da nicht immer mit hinein gezogen werden. Es ist nicht unser Land bzw. Europa. Den Islam verbieten könnten wir nicht, und es ist auch gar nicht unsere Aufgabe. Er soll dann auch nur da bleiben wo er hingehört. Nur wird dann immer noch der Bock zum Gärtner gemacht und es wird solchen Asyl und Aufenthalt bei uns gewährt. Und genau diese nisten sich dann bei uns ein und verbreiten ihre Steinzeitideologie bei uns.

    Herr Drabig, Sie und ihre rotzroten steineschmeissende "Radaubrüder" sollten sich die Steine bei der nächsten Friedensdemo nicht gegen die eigene Birne werfen, denn was dabei rauskommt sieht man ja. Im Gegensatz zu Ihren Gessinungsgenossen demonstrieren diese Menschen denen der Erhalt von Heimat, Werten und Tugend am Herzen liegt friedlich.

    Ungarn scheint wohl die letzte Bastion zu sein die sich ihre Kultur bewahrt und den Überfremdungswahn aus afrikanischen Kulturkreisen nicht mitmacht. Die Qualitätsmedien und das rote Erziehungsfernsehen werden sich jetzt richtig auf die "Rechtsextremen" in Ungarn einschießen. Die Medienhetzte kann beginnen und der dressierte Treudoofmichl wird sein Fähnchen ganz nach dem Wind der Qualitätsmedien richten.

    Diese "Macht" und die Völkerfeinde welche in diesen Konflikten die Fäden ziehen sind gerissen und sie schlagen so mehrere Fliegen mit einer Klappe. Und die welche ihre Speichellecker sind und die Spielchen mitspielen verraten ihr eigenes Volk. Ich weiß nicht wer schlimmer ist. Die kulturlosen Primitivlinge aus rückständigen Ländern die nach Europa einfallen sind dann das gewünschte kulturlose Multikulti. Der Islam bietet sich dazu noch als Verstärker an da er in seiner Weltanschauung im Gegensatz zur europäischen Kultur steht.

    Ich würde Dobrindt erst für ernst nehmen wenn dies wirklich geschehen sollte. Ansonsten kommt es mir so vor als wenn die CSU nur rechte Wähler ködern will. Zudem was würde ein Verbot eigentlich bringen? Alle die immer nach einem NPD Verbot schreien machen dass nur weil sie Angst haben. Angst vor Fakten und Tatsachen und keine Gegenargumente. Nur Beleidigungen. Da Antifantenrandalierer ausser Polizisten verprügeln, Krawall machen und andersdenkende zu diffamieren aber sowieso nichts vorzuweisen haben würde ich sagen einfach links liegen lassen.

    Zitat

    Wenn orientalische Märchenprinzen Anschläge verüben oder Einheimische anpöbeln und angreifen, werden sie noch mit Samthandschuhen angefaßt, was weitere Taten schon erahnen läßt.


    Auf einen am Boden liegenden eintreten, springen usw. ist wohl das widerlichste, primitivste, feigste und unmeschlichste was es gibt. Ich vermisse hier in tausenden Einzelfällen eine Anklage bezogen auf ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit!

    Mich beschleicht langsam das Gefühl dass es sich um einen Antifantentroll handeln könnte. Kein ehrenwerter Patriot oder nationaldenkender wird es jemals für gut heissen wenn unschuldige, wehrlose, schwächere etc. geschlagen oder getötet oder sonstwas werden! Damit würde man sich nämlich auf ein Niveau herablassen welches jeder national denkende verabscheut. Und jede Nation hat auch das Recht stolz auf ihr Land zu sein.

    Es wird wieder mit zweierlei Maß gemessen. Jeder der mit halbwegs offenen Augen in der Realität lebt weiss dass die maßloße Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen Konflikte und Probleme mit sich bringt. Zurückzuführen auf die Multikultiexperimente roter Sozialisten. Das ist Fakt. Fakt ist ebenso ganz politisch unkorrekt gesagt, dass
    die Zahl innländerfeindlich motivierter Angriffe auf Einheimische in ihrer Barberei bereits ins unermessliche geht (man denkt nur an die zahlreichen barbarischen Übergriffe unserer Fachkräfte und Multikultigangs in U Bahn Stationen usw) und das Maß schon lange zum überlaufen gebracht hat. Da können die Linken stampfen so lange sie wollen. Und jetzt ist einem Einheimischen der Kragen geplatzt. Und werden jetzt rechte gefragt was sie von so etwas halten? Werden sie in Talkshows eingeladen? Wird der Dialog mit ihnen gesucht? Bekommt der Täter jemals eine zweite Chance? Könnte es sein dass er traumatisiert ist? Kaum vorstellbar das ganze. Das Pendel schlägt jetzt wieder auf das andere Extrem aus indem man jeden der es wagt an der Einwanderungspolitik Kritik zu betreiben und vor der schleichenden Islamisierung warnt sofort mit diesem Amokläufer gleichsetzten wird. Und der Krampf gegen Rechts auf alles Bürgerliche wird damit gerechtfertigt werden. Und es geht weiter...und alles nur weil man absolut widernatürlich handelt und den Multikultibrei fanatisiert. Würde man grundverschiedene Kulturen natürlich homogen in ihrer Umgebung lassen gäbe es dies alles nicht. Ich bin mir sicher es wäre alles sehr viel friedlicher. Aber ich bin eben ein vorgestriger und somit nicht offen für die "moderne Welt".


    Das "alles gut" ist glaube ich nicht. In erster Linie steht wohl das Feindbild Biokartoffel. Da werden eben andere Hintergründe dann ausgeblendet oder auf die entsprechende Seite gedreht wie man es als doppelmoralischer Guti gerade braucht.

    Zitat

    National denkende Menschen sind gleichzusetzen mit Naturschutz.
    Das war immer so und wird immer so bleiben, die Großkapitalisten und BRD Konsorten zerstören unsere Heimat mit Menschenmüll und vortschreitender Vernichtung der Natur.


    So ist es. Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.