Beiträge von Blockwart

    https://www.rbb24.de/panorama/…?utm_source=pocket-newtab


    Erst die widerlichen Windräder übers ganze Land verteilt, hauptsache es bringt nichts und sieht scheisse aus und dann diesen ganzen Irrsinn der Einwanderung so lösen!

    Der Landfraß ist ja überall in gange, aber das spregt ja wirklich den Rahmen der Widerlichkeit.

    In Merzen im Osnabrücker Land bspw. wird einach ein Naturschutzgesetz geändert, damit diese beschissenen Orte sich weiter in die Natur fressen können

    Ich war mit 16 auch mal kurzzeitig bei den Reps, unser lokaler Parteifuzzi war auch n lustiger Typ. Wir sind mit dem auf einen Bundesparteitag gefahren, sehr angenehmes, bürgerliches Publikum. Damals war Schlierer gerade Bundesvorstand mit dieser blonden Walküre. Schlierer war im Prinzip das, was heute die Werteunion oder die Alternative Mitte sind.


    Die Basis gefiel mir vom Milieu her gut, das Programm war mir viel zu weichgewaschen.


    Das mit den Wahlkabinen kenne ich, ein Bekannter meines Vaters hat auch immer Rechte Sprüche geklopft und am Ende die Linke gewählt. Wie blöd muss man eigentlich sein, selbst bei einer geheimen Wahl sich von sozialem Druck leiten zu lassen. :/

    Angenehmes bürgerliche Publikum?

    Hat mich eher abgestoßen, aber man hoffte auf eine breite Veränderung im Land, dann kamen diese Machtspielchen in der Parteiführung usw.

    Ekelhaft. Wen meinst Du denn mit dieser blonden Walküre? Uschi Winkelsett?

    Ich habe bei meinem Austrittsschreiben von den Reps etwas dick aufgetragen.

    Ich schrieb, daß ich meine politische Arbeit nun rechts von der NPD aufnehmen werde.

    Diese weichgespülte Scheisse hat mich zum Schluss echt angekotzt, obwohl wir echt auch gute Aktionen hatten

    Merkels seltsames Zittern während der Nationalhymne ist interessant. Es liegt mir fern, mich über Gebrechen lustig zu machen, hochinteressant daran ist allerdings, dass es genau zu Beginn der Hymne anfing und exakt nach Ende der Hymne aufhörte.


    In ihrem Höllenwürfel wird alles von ihr verursachte Leid in sie eingesogen.


    Wenn jemand irgendeine Krankheit verdient hat, dann ist es Merkel, obwohl ich persönlich genau weiß, was Krankheit für den Betroffenen und das Umfeld bedeutet. Wünscht man eigentlich Niemandem.

    Bald wird unsere Hymne von einem muselmanischen Gejaule abgelöst, dann kann Merkel wieder durchatmen

    Ich finde schon, daß es in Ordnung ist, seine Unterkunft anzuzünden, wenn der Schokopudding dem dunkelhäutigen Mann nicht schmeckt.

    Sollte beim nächsten mal lieber Vanillepudding bestellen! Haha!

    Die Ablehnung erfährt man in einer kleinen nationalen Partei genauso wie in einer etwas größeren nationalen Partei, das ist so meine Erfahrung.

    Ich war ja echt mal bei den Repubikanern, aber nur 1 Jahr, weil damals der Zusammenschluss mit NPD und DVU beschlossen wurde und diese scheintoten von der DVU waren mir irgendwie nicht geheuer.

    Da waren die Reps schon recht groß und saßen auch in Landesparlamenten, aber Gegenwind gab es immer.

    Und oft auch sehr viel Zuspruch, nur in der Wahlkabine haben viele Fürsprecher dann einen Alzheimeranfall bekommen, deshalb ist dieses Land ja so krank!

    https://www.spiegel.de/netzwel…en-kolumne-a-1273204.html


    Schläfer???? Auch nicht schlecht.


    Warum ist es eigentlich nicht möglich, eine ganz normale Politik für die eigene Bevölkerung zu machen!

    Ein Wahnsinn, was für Schicksale und Menschenleben durch diese verheerende Politik verursacht wird.

    Wehrwolf, woher hast Du die Zahlen der deutschen Opfer durch Ausländergewalt?

    Und das verglichen mit den Opfern rechter Gewalt, wenn sie auch so stimmen!

    Stimmt, das mit der AFD und dem System!

    Immerhin erreicht diese Partei Deutsche, wovon die NPD nur träumen kann.

    Die Republikaner hatten vor 18-19 Jahren ähnliche Ansätze, sind aber erbärmlich untergegangen. Die NPD ist dagegen immer klein gewesen, aber immer da. Ausnahme in Mitteldeutschland und einigen kleineren Hochburgen im Westen.

    Ich hab hier ein Büchlein oder Heft, weiß ich gar nicht mehr so genau von wem das ist, muß mal suchen, das heißt:

    Wahl ist Verrat!Und da wird drauf hingewiesen, daß man generell hier im System nicht wählen soll, denn egal wen man wählt, es unterstützt das System, usw.!

    So eng seh ich das nicht!

    Vielleicht kann man in naher Zukunft sehen, was aus einem Bundesland wird, wenn die AFD vielleicht sogar mal in der Regierung ist, ich hab da wenig Hoffnung, abert es reicht schon aus, daß der eine oder andere kulturfremde Ausländer einen Bogen um Mitteldeutschland macht.

    Was Lübke angeht:

    Ein hochgradig ekeliger Deutscher und die Tatumstände sind ja noch unklar, so viel ich weiß.

    Das ist ja auch schon mein Reden Jahrzehntelang:

    Man muß an die Verantwortlichen dieser Politik herantreten, die Migranten sind zwar größtenteils vaterlandslose Gesellen, dir hier auf Beutezug sind, aber solche Deutsche, die uns in unglaublicher Raffinesse diese Politik aufzwängen, sind die Schuldigen.

    Stimme Dir im großen und ganzen zu, nur die AFD ist natürlich Teil des Systems! Würde nicht permanent eine Politik gegen die eigene Bevölkerung betrieben und auf perverse Art auch in die Tat umgesetzt, könnte es ja auch teilweise ein lebenswertes System sein!

    Davon sind wir meilenweit entfernt!

    Wenn die AFD ihr Parteiprogramm eine zu eins umsetzen könnte, wäre man ja schon froh!

    Die AFD ist Teil dieses Systems, selbst ein AFD-Bürgermeister würde auch das Vaterland nicht retten können!

    Vielleicht würde sich der eine oder andere Muselmann dort nicht niederlassen, aber die Tendenz der Kulturfremden sich in Mitteldeutschland niederzulassen ist rückläufig, so viel ich weiß!

    Und die guten Ergebnisse in Mitteldeutschland lassen hoffen!

    Wenn ich nicht irgendwann nach Ungarn oder Ostpreussen gehe, dann nach Sachsen, eben dort, wo die nationalen Einstellungen am höchsten sind!


    Werwolf kommt bestimmt mit!


    Also, meinen geldscheissenden Nachbar habe ich in Gedanken schon oft um die Ecke gebracht, als der mal wieder gartennazimäßig in Presslufthammerlautstärke seinen beschissen Garten gepflegt hat!

    Dann hätten wir den Fall! Nazi erschießt Gartennazi, ha!

    Aber es gibt ja Cannibal Corpse, bei meiner Anlage fege ich den Schiss von der Bildfläche!

    Und man braucht sich da gar keine Illusionen machen, mit 15 hab ich den ganzen Sommer lang Sorge gehabt, nicht von den Kanacken erwischt zu werden


    Die Lebensqualität unserer deutschen Menschen wird schon seit Jahrzehnten mutwillig eingeschränkt. Auf meiner Schule ist mir das erste Mal bewusst geworden, dass dieses ganze Unheil von oben gesteuert und gewollt ist.

    Mit 15 habe ich Mofas frisiert und gesoffen und hab Bon Scott auf der Bühne bestaunen können und auf den Schulen gab es nur die üblichen Raufereien unter deutschen Jugendlichen!

    Für diese Zeit bin ich dankbar!

    Ich frag mich manchmal, was wäre so in den 70iger oder 80iger Jahren in deutschen Städten abgegangen, wenn diese Migrantenhorden damals in unsere deutschen Städte eingefallen wären!

    Der deutsche junge Mensch war in dieser Zeit noch wehrhaft!

    Eine wachsende Masse an Menschen kriegt den Hass, und ihre Gewaltfantasien wenden sich zunehmend von dem Level "rhetorisch Dampf ablassen" zu dem Level "reale Umsetzung".


    Die gerechtigkeitsliebende germanische Seele muss viel einstecken, doch ihr Grummeln wird lauter wie ein sich ankündigendes Gewitter am Firmament. Das dumpfe Grollen des deutschen Geistes ist zunächst kaum wahrnehmbar, doch dann bricht der Sturm los im Furor Teutonicus.

    Die deutsche Wut ist unbeschreiblich konsequent und kommt niemals ohne Grund.

    Das Problem dabei ist, daß wir in einer unglaublicher Geschwindigkeit dabei sind unsere germanische Seele durch Vermischung und Bevölkerungsaustausch zu zerstören!

    Vielleicht reicht ja eine kleine Gruppe vernünftiger Deutscher, um diesem Wahnsinn umzukehren!

    Mitteldeutschland macht da Mit!

    Genau das ist es!

    Der weichgespülte Deutsche grüßt freundlich und diese Mißgeburt weiß ganz genau,daß der blöde Deutsche nur ein Opfer ist.

    Leider muß man da erbarmungslos werden, auch wenn es auch den netten Dorfasylant von nebenan trifft.

    Da kriegt man echt so ganz schlimme Gedanken, was man mit so einem Stück Affenscheiße machen möchte.

    Ja, es gibt sie noch!

    Gegenden, wo die CDU über 50% der Stimmen bei der letzten Wahl bekommen haben!

    Und dort haben die Menschen besonders einen an der Waffel!

    Das kann man kaum erklären!

    Ein bißchen Spießer, gegen Masseneinwanderung und dort gibt es nur wenige Migranten!

    Also ein extrem weltfremder Deutscher!

    Der Vatter und Oppa hat schon CDU gewählt, also muß der weichgespülte Sprößling auch CDU wählen und im Ort fickt jeder mit jedem!

    Und 20km weiter ist es wie in Nordafrika und die meinen, sowas kann bei uns nicht passieren

    Das die Restdeutschen total einen an der Waffel haben, zeigen die neuesten Umfrageergebnisse.

    Diese abartigen Grünen räumen ab, ich kann mir das nur so erklären,daß ein Teil der Deutschen jetzt endgültig und möglichst schnell in einem Mischmenschen aufgehen wollen, diese grüne Sekte von heute hat ja nichts mehr mit der grünen Idee vor 30-40 Jahren zu tun.

    Was geht denn so in deutschen Krankenhäusern ab:

    Man faßt es nicht, ahnungslose weibliche Kopftuchärzte werden auf die Patienten losgelassen!

    Ich spreche denen ja nicht ihre Kompetenz ab, aber es fällt zunehmend auf, daß die guten deutschen Ärzte so langsam verschwinden, genauso wie es im Straßenbild zu beobachten ist, es muselt überall!

    Da kann man nur hoffen, daß man gesund bleibt, bis auf eine extreme psychische Störung, die sich nach mehren Jahrzehnten BRD-Wahnsinn einstellt!