Beiträge von DST


    Iiiih... :shock: Die armen Viecher. Es stellt sich mir trotzdem die Frage, was man mit sovielen Hamstern macht?
    Ich meine, wenn die jetzt keine Inzuchtprodukte geworden wären. Hamster vermehren sich recht schnell.
    Hat deine Nachbarin Schlangen? :lol:

    Zitat von "SelbstSchutz"

    Die Sache fängt schon damit an, und das ist jetzt allgemeingültig, daß man nicht ständig über exessive Saufgelage singen kann, aber gleichzeitig den (illegalen) Drogenkonsum verurteilt. Das ist doch ein Widerspruch in sich!


    Ich will niemandem das Trinken und Feiern verbieten, aber den ganz allgemeinen Missbrauch von Suchtmitteln kann ich nicht gutheißen!


    Ich gebe dir Recht. Extrem-Säufer und Extrem-Junkies nehmen sich beide nichts. Nur muss man schon sagen, dass jemand,der sich abundzu einen raucht wesentlich ungefährlicher ist als ein versoffener Proll.
    Dennoch bin ich eher dem guten deutschen Bier zu getan. Schnaps interessiert mich schon lange nicht mehr.
    Ich hab nichts gegen Kiffer, wenn die sich nicht jeden Tag zu dröhnen, aber Heroin-Junkies oder Chemieopfer sind genauso ätzend wie aggressive Alkoholiker.

    Am sonnigen Sonntagmorgen kam Sarah Benke auf den Dachboden und referierte sehr kompetent über das Tabu Inzest. Normalerweise werden Geschwister nach 30-monatigem Zusammenleben nicht mehr voneinander in liebestechnischer wie sexueller Hinsicht angezogen, damit die größere Diversität bei Verbreiterung des Genpools erreicht wird. Tatsächlich ist die Chance ein geistig behindertes Kind zu kriegen, wenn die Elternteile Geschwister sind, mit 40 - 50% höher als bei Nicht-Verwandten (3%). Die Gesetzgeberin untersagt daher das Recht auf vaginalen Geschlechtsverkehr zwischen Personen, die in einem gewissen Verwandschaftsgrad zu einander stehen, andere sexuelle Handlungen sind aber - wenn sie im gegenseitigen Einvernehmen geschehen - erlaubt. In Gruppen arbeiteten wir einstimming heraus, dass das Verbot in die persönliche Privatsphäre des Menschen eingreift und dass behindertes Leben in jedem Falle genauso gleichwertig wie "normales" ist.


    Ich stimme ja in dem Punkt zu, dass behinderte Menschen ein Recht auf Leben und Gleichberechtigung haben, aber muss man das Risiko eingehen und sein eigenes Kind mit einer Behinderung strafen?
    Die Leute scheinen zu vergessen, dass behinderte Menschen zwar Freude am Leben haben, aber es bleibt immer noch ein Nachteil für das ganze Leben.
    Diese Grünen Deppen sind das dümmste und abartigste Gesindel, dass auf deutschem Boden wandelt. Demnächst kommen die wohl noch mit Verständnis für Pädophile und Sodomisten. (South Park Folge mit Peta :lol: )
    Ausserdem ist das doch mal sowas von krank mit seinem eigenen Bruder Sex zu haben.
    Boah die Grünen regen mich echt auf.... :kotz:
    Ich hab schon von versoffenen Pennern am Bonner Bahnhof intelligentere Aussagen zu hören bekommen...

    Egal wie es ausgeht, wir können nur verlieren. Gewinnen wir heute, dann liegt es an unserer "Multikulti-Mannschaft", die ja schon zur WM in den Himmel gehoben wurde. Als ob das was Neues wäre. Poldi ist schon seit 2002 dabei, Kuranyi, Odonkor, Asamoah, Gomez...etc. Warum muss man JETZT so ein Getöse drum machen? Also heisst es dann: "Ey wallah, ey Deutschelande hatt nur gewonnen, weil da ist Türke in Mannschaft!"...
    Und wenn die Mussels gewinnen, dann können wir uns das noch Jahre lang anhören.... :roll:

    Ich war auch auf einer Schule in der 80% Ausländer und davon bestimmt 60% Muslime waren. Wir waren 25 Leute in der Klasse und davon waren nur 5 Deutsche.
    Es fielen zwar manchmal paar blöde Sprüche, aber systematisch diskriminiert wurde da keiner. Aber ich denke, dass meine alte Schule, obwohl sie in Köln liegt, nicht ganz so schlimm war wie in Berlin zB...Trotzdem dominierten dort muslimische Ansichten im Schulaltag. Türkisch bzw. islamischer Unterricht, während wir Religion hatten, Physik und Sport waren Geschlechter getrennt und auf Klassenfahrt konnten wir auch nicht, weil die Eltern der muslimischen Mädchen denen das Mitfahren verboten hatten und deshalb einfach zu wenig Schüler mit gefahren wären oder es wurde türkisch auf dem Schulhof gesprichen, obwohl es verboten war.
    Aber trotzdem muss ich hinzufügen, dass keine wegen seiner Herkunft verprügelt wurde, weder Deutscher noch sonst einer...
    Ich habe die Schulzeit überlebt, aber es waren zu viele Türken...

    Zitat von "RockNORD"

    Man darf dieses pathologische Ideologiegewürge nicht rationalen Gedanken gegenüberstellen. Das geht nicht auf. Scheisse ist auch nicht mit duftenden Blumen vergleichbar.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax


    Da hast du Recht, allerding können diese Deppen Scheiße nicht von duftenden Blumen unterscheiden... :twisted: