Beiträge von Hybris

    "Passanten gingen vorbei"..... Ja, so geht es immer... :(


    10 jahre Knast? Nicht im Wahn; das könnte Traumata mit sich bringen und Persönlichkeitsstörungen! :shock:


    "Odin" heißt das Kerlchen.... Seine Tat wird ihm kaum Dankbarkeit einbringen, schließlich gehört er einer "verdächtigen" Rasse an, dazu dieser Name, ts,ts,ts! :lol:
    Oder wird es anders sein, weil das Opfer auch ein Ausländer war? :oops:

    @ Wehrwolf


    Dir muß doch klar sein, daß die BRD ein Irrenhaus ist, dessen Wärter die 68er-Gang darstellt. Diese Leute unterlassen nichts, tun aber alles, um das hier lebende Volk zu verunstalten und die noch verbleibenden Deutschen der Willkür der verbrecherischen Fremdstämmigen auszuliefern. Dabei sind diese Asozial-Fälle nur der Gipfel. Viel schlimmer sind die legalen Formen der Zerstörung.


    Interessant ist aber schon, daß diese uniformierten Verbrecher soweit zu Untertanen der 68er degeneriert sind, daß sie noch nicht einmal zu ihrem eigenen Schutze etwas unternehmen. Und da wirft man unseren Vorfahren Kadavergehorsam vor.... Lachhaft.

    Vasallen und BRD-Tölpel feiern ihre Herren, die sie mit brutalster Gewalt - im Rahmen eines Raub- und Vernichtungskrieges gegen das Reich und Europa - auf Millionen, nicht nur deutscher Leichen an die Macht brachten, und diese Kreaturen profitieren Tag für Tag davon! Sekundiert durch Geistesdeformationen! Eigentlich logisch.
    Die Frage ist eher, wie kann ein Volk so werden? Und wie kann es solches dulden?

    Sieht schön aus, das neue Forum!


    Das Motto 'Geist ist geil' entspricht natürlich des Hybris' Intention, umso mehr als dies in Erkennung der Realitäten der BRD als frommer Wunsch und fromme Offerte zugleich gesehen werden darf! :idea:


    Wünsche gutes Gelingen!

    Wer hat die Verantwortung für diese Entwicklung der Jugendlichen zu tragen?
    Sie sind das Werk von Christian Ude und Uwe-Karsten Heye. Nicht umsonst tarnen sich derartige Kriminelle mit Anti-Rechts-Kampagnen.
    Müßten diese "Kids" hart bestraft werden, so kann das Ausmaß an Bestrafung für die genannten Kreaturen nicht er- und bemessen werden!

    Das Problem! In dem Moment, wo die Demokratisten beginnen, zu unterstellen, jemand besitze Atomwaffen, ist dies garantiert nicht der Fall. Aber aus irgendeinem Grunde wirft der Demokratismus ein Auge auf das betreffende Land. Und nun muß derjenige zusehen, daß er schnellstens tatsächlich Atom bekommt, um dann ein Abschreckungsmittel gegen die westlichen Verbrecher in der Hand zu haben, und damit zu verhindern, daß die Bande über ihn herfällt. Saddam war zu spät dran.
    Der Iran könnte es schaffen. In jedem Falle wäre ist es wichtig, daß Rußland und China dem Iran beistehen. Im Extremfall dadurch, daß bei einem Einmarsch der westlichen Horden, so es nicht nur zum Bombardement kommen sollte, selbige sich plötzlich russischen und chinesischen Truppen gegenüber sehen.



    Alles schön formuliert!


    Sag' doch einfach, daß Du sie sexy findest! :lol:

    Das Problem ist, daß der Linke nur eine homogene Masse von 68er- und Wohlstandszuchtprodukten abgibt. Stereotypen, die zu Karikaturen ihrerselbst mutierten. Unfähig, auch nur irgendeine Form von maßstäbesetzender Kreativität hervorzubringen. Der Linke hat niemals etwas von Wert geschaffen. Das kann er gar nicht. Aus der Gosse des 19. Jhts hervorgekrochen, strebt er nie nach oben oder dem Schönen. Er propagiert deshalb die Gleichheit, um dadurch das Überlegene auf sein Niveau herabzuziehen, einen Auch-Wert zu erhalten im Nivellierungsprozeß, der ihn in die Menschheit führt; zum Nur-Menschen, der durch Menschenrechte seinen Wert erhält, nicht jedoch durch das Besondere seiner Existenz und seines Tuns.


    Das Interessante dabei ist, daß die rassen-, volks-, kultur- und geschlechtslose Menschheit (ein furchtbarer Begriff) dabei für den Linken das darstellt, wovon er dem Rechten unterstellt, daß es die Nation oder das Volk sei!
    Die Möglichkeit, sich selbst zu erhöhen.