Beiträge von Welde

    Zitat von "Der_Uerdinger"

    So viel zum Thema "Hochbegabt". :wink:


    Aber du hast schon Recht. Studiere ja auch ein wenig Ingenieurwissenschaft und kenne den Verleich zu anderen Studiengängen. So isses halt.


    das hilft mir jetz aber nicht weiter :P mag ja sein dass sich auf der Seite was verändert hat bzw. man es erst in Unteroptionen wieder einstellen muss aber früher war bei mir direkt unter meinem Post immer ein Button "Beitrag editieren" jetz aber nur noch Zitieren etc. :P also ????? :P

    Nja liegt aber nicht ZWINGEND an der Intelligenz der Studenten, ich als Hochbegabter hab jetz auch nicht so den rieeeesen Erfolg aufgrund von meiner Faulheit und der Situation in der Uni die jedwegliche Motivation raubt. Wenn man dann nach ner Klausur 50 Minuten dem Korrektor (auf englisch da er kein deutsch kann) erklären muss dass a/3 dsa gleiche ist wie 1/3 * a was auf seiner Musterlösung steht und das die Korrekturpraxis ist .... "steht nicht wörtlich wie in der Musterlösung = falsch" muss man sich teilweise nicht wundern. Wobei die Durchfallquoten (grad in den Ingenieurwissenschaften) ja nicht umbedingt was schlechtes sind, besser wie bei anderen Studiengängen wo alle leute mit 30 Seiten Lernen/Klausur mit 1,3 durchgewunken werden..

    bin auch gegen ein GE ebenso wie ich gegen Mindestlohn bin. Beides sind Maßnahmen gegen die Symptome aber nicht die Ursache des Problems. WENN unser Staat seiner Aufgabe nachkäme und hier vor Ort durch ein gutes Bildungssystem , gute Infrakstruktur und entsprechende Anreize ( z.B. komplette Steuerbefreiung der Unternehmen welche in Deutschland Produzieren,Forschen etc , die Steuern sind eh alle in den Preisen der Produkte mit eingerechnet zahlen die Endkunden also auch jetz schon ...) dafür sorgen würde, dass es attraktiver ist einen Laptop in Deutschland zusammen zuschrauben als in China, oder Fußbälle nicht von Kindern in Indien sondern von Maschinen durch deutsche gewartet und kontrolliert in Deutschland hergestellt werden dann hätten sich all diese Probleme längst gelöst. Ein zu niedriger Lohn entsteht durch ein Ungleichgewicht aus Angebotener Arbeitskraft und nachgefragter Arbeitskraft. Wenn in einem 500 Einwohner Dorf 100 Friseur werden wollen und 200 Frauen "Bürokrauffrau" (Sekretärin) werden dann müssen sie sich nicht wundern wenn die Leute einfach da hingehen wo es am billigsten ist. Ohne Einmischung regelt sich das in der Natur von alleine ( von den 100 Friseuren würden wahrscheinlich 98 verrecken und die letzten beiden kämen mit der Nachfrage auf einen Lohn von dem sie gut leben können) wir haben aber nunmal überall eine Einmischung (was ja im gewissen maße auch gut ist).


    Schafft die Politik also statt dieser ganzen Geldumverteilung lieber die Grundlagen für reales Wachstum und eine real existierende WIrtschaft und sagt gleichzeitig bestimmt dazu wir lassen Arbeitskräfte aus anderen Nationen NUR in absoluten Ausnahmefällen und oder wenn die Einreise eines Experten die Beschäftigung von 15 anderen Möglich macht (und da meine ich wirklich ausgewiesene Experten) in diesen Kreislauf dann steigen die Löhne auf ein Niveau auf dem alle in diesem Land super leben können (dann entseht nämlich ein Kampf um die Arbeitskräfte). Genauso kann man dann z.B. Gesetzlich Regeln dass ein Leiharbeiter aufgrund der Unsicherheit seines Jobs min. 20% über dem durchschnittlichen Gehalt eines normal angestellten vergütet bekommen muss. Das alles ist wesentlich effektiver und "einfacher" als einfach nur das Geld jemanden wegnehmen (ja wo kommen die 740Mrd denn her, *magie*) und an andere Verteilen


    eigentlich hast du dich mit deinen Beleidigungen schon jedweglicher Diskussion verwehrt. Dennoch solltest du ach so toller Partriot und Nationaler (wenns die anderen nicht sind) mal überlegen wie "patriotisch" es ist unschuldige Kinder (da ist es zwar eigentlich egal welcher Nationalität aber in diesem fall besonders schizophren die der eigenen...) zu ermorden. Widerstand sieht anders aus und das ist auch defintiv kein Volksaufstand. Würde die Bevölkerung nachdem ein Kindervergewaltiger zu 1 1/2 jahren auf Bewährung verurteilt wurde den Gerichtssaal stürmen und den Mann lynchen und dem Richter dabei gleich auch noch einen Besuch abstatten , würde die Bevölkerung auf die Straße gehen und dafür sorgen, dass sich ein Politiker in seinem Büro verbarikadieren muss weil er gerade mal wieder 150Mrd Euro per Handschrift an andere Nationen "verschenkt" hat , würde die Bevölkerung (wie in Griechenland) Straßenschlachten beginnen nachdem ein Vater auf dem Weg zur Geburt seines Kindes von kriminellen überfallen wurde wegen seiner Kamera, DAS wäre ein "Aufstand" mit Ursache und Wirkung. Das hätte Gründe, Logik und Ziele zu denen man stehen kann. Selbst der Bombenanschlag auf das Regierungsviertel könnte man unter umständen und mit vieeeeeeel Wohlwollen noch so einordnen aber spätestens das gezielte Ermorden von Kindern, Jugendlichen , Frauen die absolut Unschuldig sind brandmarkt ihn als einen gestörten Feigling. Und wenn du das nicht verstehst wirst du auch nicht verstehen warum es ein Buch wie z.B. "Super Soldiers, die Deutsche Wehrmacht" gibt mit berichten von Soldaten anderer Nationen wie z.B. Deutsche Soldaten mit vorgehaltener Waffe ihre Verbündeten davon abgehalten haben Gefangene zu Ermorden und zu Foltern oder zu Vergewaltigen und zu Brandschatzen. DAS ist Heldenmut und Ehre , die schwachen und Unschuldigen zu schützen und zu hüten so gut es geht und jeden der sich aufgrund seiner Stärke an den Schwachen vergeht und austobt gnadenlos zu verfolgen und zur Strecke zu bringen

    Nja wenn dem so war ist daran aber nicht "toll" zu finden oder "ja endlich" klar wenn in notwehr gehandelt wurde okay aber bewusst und gezielt andere körperlich angreifen und auf Personen am Boden eintreten ist genau das gegenteil von Produktiv das sind genau die Bilder die gesehen werden wollen und ab jetz überall herausgekramt werden. Im text wird es ja quasi schon angedeutet also ein schönes Eigentor von ein paar Vollidioten die ihre Hormone net im Zaum halten können

    Zitat von "Der_Uerdinger"

    Fräulein DST ist mir mit einer Antwort ja schon zu vorgekommen, danke dafür!
    Mein Riemen ist sicherlich nicht fleischlos und Veganer haben bekanntlich den besseren Sex, also nehme ich das mal als neidvolles Kompliment an. :wink:
    Keine Ahnung was du für Probleme hast, aber such dir doch bitte ein anderes Ventil dafür. Hier sind, wie Niederrhein schon betont hat, größtenteils Leute mit Niveau und darauf kann dieses Forum Stolz sein.


    Hmmm dadrauf gönn ich mir jetz erstmal nen schönes Brötchen mit Leberwurst und heut Mittag nen Steak um meinen bekanntlich schlechten Sex zu verkraften :lol:

    "Ein Großteil der Männer sei vorbestraft gewesen - teilweise erheblich, hieß es. Dabei ging es unter anderem um Gewalt- und Sexualstraftaten. "



    Sollte das so stimmen mit den Straftaten dann unabhängig vom Thema und dem schließen des Radios hab ich keinerlei Mitleid... Verbrecher bleibt Verbrecher egal ob von Links,Mitte,Rechts



    die Schließung des Radios an sich + Verurteilung is natürlich mal wieder ne andere Sache aber dazu muss man ja eigentlich schon nichts mehr sagen...

    Zitat von "schamant"


    ....


    [align=center] Na dann, links, rechts, mitte!


    ....


    erstmal willkommen im Forum.




    Ich muss gestehen bis auf die Dame von den Jusos + das Ferkel kam mir keine der Personen bekannt vor. Aber per Grafikanzeigen lässt sich das rätsel ja leicht lösen.... Wobei man Frau Schwesig, Bonk ja durchaus noch als positiv Beispiele nennen könnte ( optisch :D) aber in deine Aufzählung passt deine Signatur übrigens perfekt zum Thema (Absicht ? ) .



    Aber hier mal ein paar Bundestagsabgenordnete Gegenfrage : zu welcher Partei gehören diese..



    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/h/hein_rosemarie.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/k/kunert_katrin.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/l/loetzsch_gesine.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/p/pau_petra.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/s/stueber_sabine.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/b/binder_karin.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/g/groth_annette.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/b/bulling_schroeter_eva.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/b/behm_cornelia.jpg]
    [IMG:http://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete17/mdbjpg/h/hoehn_baerbel.jpeg]




    okay langsam wirds zu Spam :D

    Ich kriegs kotzen ... man macht das Facebook auf und überall sind se am Jubeln "juhuuu Rotgrün in BW " jetz wird alles gut jetz wird alles super *ole ole*



    Kommunalwahlen in Hessen muss man gar net erst von anfangen genau das selbe Bild. Lauter jugendliche "gebildete" die vor kurzem noch gejammert haben wie hart doch das Abi ist und in was für nen Stress sie sind und jetz ja die ach so harten Prüfungen an der Uni und alles ist ja so böse aber wenigstens haben jetz die Grünen dazu gewonnen da macht das Pädagogikstudium doch gleich doppelt spaß :atomrofl:

    Zitat von "DST"


    [IMG:http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2011/03/turm.jpg]
    Guckt mal auf die Uhr. 11 und 3... Wann passierte das Erdbeben?
    Das ist der Tokioter Wako-Glockenturm...


    Es ereignete sich am 11. März 2011 um 14:46:23 Uhr Ortszeit (05:46:23 Uhr UTC, also 06:46:23 Uhr MEZ). Das Epizentrum lag vor der Küste der Präfektur Miyagi etwa 370 km nordöstlich von Tokio und 130 km östlich von Sendai.[2][3]

    @ Wardog falls du dich damit auf mich beziehst , das ist gar nicht meine Aussage "den grünen Gutmensch" gibts nämlich in meinen Augen nicht. Man kann von mir aus gern gegen Atomkraft sein wenn die Haltung rational begründet ist und auf Argumenten fußt und ein Verständniss vorhanden ist was es ermöglicht zumindest grob abzuwägen und vlt. auch ein denken und handeln für alternativen. Leute die sich hingegen blind von Medien aufstacheln lassen und in Panik verfallen oder einfach nur dagegen sind weils "in" ist ...