„Ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“: Wenn der Fahrgast statt der Fahrkarte das Messer zückt.

  • Klar, kriegen die das mit und die Mitteldeutschen können eher eins und eins zusammenzählen als die großkapitalistischen Westbonzen!

    In der reichen nordwestdeutschen Provinz sind die immer noch CDU-krank!

    Völlig weltfremd bearbeiten diese reichen Bonzen ihre beschissen Gärten und können nicht begreifen, daß sie ihren bekackten Reichtum nicht mit ins Jenseits nehmen können!

    Der Deutsche in Mitteldeutschland hat da noch etwas mehr in der Birne!

  • https://web.de/magazine/politi…kers-bundesebene-34000144


    So kommt die NPD auch mal in die Schlagzeilen und die AFD reiht sich auch noch in diese Anti-Kampanie ein!

    Ist aber auch ein nettes Bürschchen, dieser NPD-Ortsvorsteher, mit roten Backen und gepflegter Frisur ha,ha!

    Ja kenn ich, die haben in Wetzlar mal ein für westdeutsche Verhältnisse gutes Ergebnis geholt vor nicht allzu langer Zeit.


    Das Parlamentarische System als solches wird die Probleme der Zukunft ohnehin nicht bewältigen können, egal welche drei Buchstaben vorne dranstehen. Wählen sind eigentlich nur ein Seismograph für die Stimmungslage der Nation.

    Das Effektivste, was man für sein Vaterland tun kann, ist sich zu vermehren - wenn man erbtauglich ist - und/oder sich auf den Ernstfall vorzubereiten.


    Dazu muss auch gesagt werden: die Reconquista kann nicht nur geistig stattfinden (das ist nur die Vorbedingung), sie muss auch physisch erfolgen. Und Heidegger ist kontinentalphilosophischer, unverständlicher Murks!

  • Und wer sich von "Rassismus" distanziert, anerkennt damit bereits die dem Begriff impliziten Werturteile des Gegners, d.h. er unterwirft sich der in den Begriffen enthaltenen Grundstruktur des Denkens seines Feindes.


    Der Begriff Rassismus an sich ist Teil der egalitären Metqideologie des Systems. Er impliziert eine generelle Verneinung von Diversität und Eigenwert, ja der faktischen Existenz von wesenhafter Verschiedenheit. Man kann nicht von Identität sprechen, wenn man von Rasse nichts hören will.

  • Was macht denn Deine Vermehrungsrate ,Wehrwolf?


    Sein eigen Fleisch und Blut in dieser BRD zu zeugen ist ja nicht das optimalste, was man sich als Nationalist wünscht, aber jeder ist auch seines Glückes Schmied und so darf man eigentlich nicht denken, denn dann haben diese Multi-Kulti Fanatiker gewonnen!

  • Sein eigen Fleisch und Blut in dieser BRD zu zeugen ist ja nicht das optimalste, was man sich als Nationalist wünscht, aber jeder ist auch seines Glückes Schmied und so darf man eigentlich nicht denken, denn dann haben diese Multi-Kulti Fanatiker gewonnen!

    Meine Großmutter hat sieben Kinder zur Welt gebracht, teils mitten im Krieg! Und aus allen ist was geworden.


    Diese Modewörter wie "Traumatisierung", "Burnout", "psychisch krank" usw. sind bloß Konstrukte einer domestizierten, wohlstandsverweichlichten Generation, die nie Krieg erlebt hat und sich deshalb mit ihren Wehwehchen beschäftigt.


    Wenn es in bestimmten Weltgegenden als "normal" gilt, Leuten die Köpfe abzuschneiden, dann sind sie scheinbar alle krank und ihre Religion ein organisiertes Psychopathen-Netzwerk.

    In jedem Falle sollte man sich keine Krankheiten jeglicher Art importieren.


    Allerdings ist es eher eine linke Angewohnheit, Leute mit abweichenden Weltbilder zu pathologisieren. "Islamophobe" zum Beispiel.


    Anderes Beispiel: das, was hierzulande als "geistig behindert" bezeichnet wird, entspricht in manchen Ländern dem durchschnittlichen IQ.

    Was dumm ist und was nicht, liegt eben auch in dem Maßstab dessen, wie klug die meisten anderen Menschen in der Umgebung sind.

  • Hast Du denn noch das Mutterkreuz der 2. Ordensstufe Deiner Oma ?

    Respekt für Deine Oma!

    Meine Großeltern beider Seiten hatten noch bis zu 10 Geschwister, was heute diesbezüglich abgeht, dazu brauche man ja nichts mehr zu sagen!

    Auf jeden Fall sind wir auf dem besten Weg den durchschnittlichen IQ in der BRD so herabzusenken, daß bald Geistesgestörte in hohen Positionen anzutreffen sind oder jetzt schon sind!

  • Hast Du denn noch das Mutterkreuz der 2. Ordensstufe Deiner Oma ?

    Respekt für Deine Oma!

    Meine Großeltern beider Seiten hatten noch bis zu 10 Geschwister, was heute diesbezüglich abgeht, dazu brauche man ja nichts mehr zu sagen!

    Auf jeden Fall sind wir auf dem besten Weg den durchschnittlichen IQ in der BRD so herabzusenken, daß bald Geistesgestörte in hohen Positionen anzutreffen sind oder jetzt schon sind!

    Nein, aber ich habe noch ein Foto meines Großvaters in Uniform, ein schneidiger Mann! Leider konnte ich ihn nie kennenlernen.


    Was den IQ angeht, gibt es ja mittlerweile pädagogische Ansätze, selbst in Mathematik, wo es eigentlich keine Interpretationen geben kann, den "afrikanischen Lösungsweg" anzuerkennen. Leider gab es zu meiner Schulzeit noch keinen derartigen Lösungsweg. Auch keine "afrikanische Pünktlichkeit" o. ä.


    Man muss es sehen, wie es ist. Die kommende Rezession ist ebenso notwendig wie es Merkels Grenzöffnung war. Dumme lernen nur durch Schmerz. Notwendig ist nicht gleichbedeutend mit wünschenswert. Wünschenswert wäre, dass die Europäer ohne Katastrophen zu sich selbst zurückfinden würden.


    Ohne einen ökonomischen Niedergang gibt es keine Katharsis, die zu einer Renaissance europäischen Selbstbewusstseins führt.

  • Wo war denn Dein Großvater während des Krieges?

    Meine Großeltern waren schon damals älter, da war nichts mehr mit an die Front usw.!

    Der jüngste Bruder meiner Oma war in Rußland und Opa beim Kriegsgericht!

  • Wo war denn Dein Großvater während des Krieges?

    Meine Großeltern waren schon damals älter, da war nichts mehr mit an die Front usw.!

    Der jüngste Bruder meiner Oma war in Rußland und Opa beim Kriegsgericht!

    Oberfeldwebel, Panzerdivision in Russland!


    Der andere Großvater war zu jung, wurde aber zu Ehren des Führers Adolf getauft, weil er am 20. April Geburtstag hatte.


  • Jetzt kommen die wieder mit dem alten out of Africa - Hut.

    Abgesehen davon, dass es diese Hypothese nicht unzweifelsfrei bewiesen ist, spielt es überhaupt keine Rolle, ob Afrika die Wiege der Menschheit ist.


    Rassenevolution verläuft vorwärts und nicht rückwärts. Eine Spezies splittet sich in Rassen, die bei genügend langer Isolation wieder zu neuen Arten werden. Das ist das sinnvolle Prinzip der Biodiversität.


    Und was will diese "Typisch Deutsch" - Kampagne eigentlich aussagen?

    Wenn die Leute hinter der Kampagne den Assimilationsgedanken vertreten, dann müssen sie eingestehen, dass der Großteil sich eben nicht assimiliert.

    Wenn sie Assimilation für Zwangsgermanisierung halten und den Vielvölkerstaat propagieren wollen, dann ist die Kampagne unlogisch. Denn in einem Multiminoritätenstaat gibt es nichts typisches.

    Es gibt genau sechs deutsche Typen, die sich wiederum in 28 Subtypen und Misch- oder Übergangsformen einteilen lassen!

  • Oberfeldwebel, Panzerdivision in Russland!


    Der andere Großvater war zu jung, wurde aber zu Ehren des Führers Adolf getauft, weil er am 20. April Geburtstag hatte.

    Meinen Hamster habe ich auch mal Adolf getauft!


    Wehrwolf,

    was hast Du denn gestern bei Herford gemacht?

    Da fuhr doch tatsächlich vor mir ein Skoda mit fett Debauchery im Heck!

  • So sieht's aus, Wehrwolf! Super analysiert!

    Und durch lange Isolation und der Entstehung einer Rasse entsteht auch eine sogenannte Kultur;Eigenarten usw. ,die ein Dazugehörigkeitsgefühl bzw. Heimatgefühl der Menschen vermittelt!

    Dieser multikulturelle Wahnsinn zerstört einfach dieses völlig normale Heimatgefühl, ein Ur-Instinkt der Menschen!

    Und genau das wird hier seit Jahrzehnten systematisch im Land praktiziert

    Je unterschiedlicher der kulturelle Hintergrund, desto schwieriger ist das Zusammenleben!

    Das ist einfach so!

  • Meinen Hamster habe ich auch mal Adolf getauft!


    Wehrwolf,

    was hast Du denn gestern bei Herford gemacht?

    Da fuhr doch tatsächlich vor mir ein Skoda mit fett Debauchery im Heck!

    Hast Du schon das letzte Interview von Debauchery gesehen? Angeblich sind alle Bloodbabes aus den Videos seine Exfreundinnen, ha! So ein Schlawiner8)