Er hat Jehowa gesagt: „Eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische“.

  • Muslime sind empört, die Bundesregierung äußert ihr Unverständnis: Der Kölner Kardinal Meisner hat bei einer Veranstaltung vor Mitgliedern der katholischen Bewegung Neokatechumenaler Weg erklärt: „Ich sage immer, eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien.“ Ein Video der Rede, die Meisner am 24. Januar hielt, hat das Erzbistum Köln ins Internet gestellt. Domradio.de zufolge machte der Kölner Erzbischof die Äußerung im Zusammenhang mit der großen Glaubenskraft von katholischen Eheleuten, die zehn Kinder hätten.


    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, sagte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“, er sehe hinter Meisners Worten den Versuch, „sich mit Sarrazin-ähnlichen Äußerungen über Muslime einen rustikalen Abgang zu sichern“. Der 80-jährige Meisner scheidet voraussichtlich im Februar aus dem Amt aus. Der Kardinal bediene Ressentiments und islamfeindliche Stimmungen, „die wir so von der katholischen Kirche und besonders vom neuen Papst nicht kennen. Statt einander abzuwerten, sollten die Religionen einander stützen und schätzen“, sagte Mazyek.


    Hier geht's weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon