Tschechien nach Václav Klaus: EU zeigt Flagge!

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1365010122_10.jpg','left']Seit Mittwoch, 11.14 Uhr, hat die ehrwürdige Prager Burg einen neuen Fahnenschmuck. Fast zehn Jahre nach dem Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union weht dort neben der tschechischen Staatsflagge auch die Fahne der EU. Der neue tschechische Präsident Milos Zeman hatte für den feierlichen Akt extra EU-Kommissionspräsident Jose Barroso eingeladen. Beide verfolgten das Hissen beider Flaggen. Das Orchester der Prager Burgwache intonierte die tschechische Hymne und Beethovens "Ode an die Freude". Begleitet wurde der historische Moment von Pfiffen und Buhrufen seitens ein paar Dutzend Demonstranten, die die Aktion aus ein paar Hundert Meter Entfernung verfolgten.


    Als die Europaflagge auf dem 1. Burghof aufstieg, skandierten sie "Verrat" und "Schande". An Luftballons ließen sie eine Europafahne in den Himmel steigen – oder wie sie sagten: "Wir schicken sie auf den Mond!" Vertreter der Demonstranten verglichen den Tag sogar mit dem, an dem die Nationalsozialisten in Tschechien das "Protektorat Böhmen und Mähren" errichteten und Präsident Emil Hacha zur Marionette Hitlerdeutschlands wurde. Als Symbol hissten die Nazis damals die Hakenkreuzfahne auf der Prager Burg.
    Hier geht's weiter...

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau