Neun Jahre Haft für Gottfried Küssel

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1358000442_106.jpg','left'] Der Frontmann der österreichischen Rechtsradikalen wurde Donnerstag spätabends wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt. Die beiden Mitangeklagten erhalten sieben und viereinhalb Jahre Haft. Die Urteile sind nicht rechtskräftig.


    Neun Jahre Gefängnis für Gottfried Küssel (54). Sieben Jahre Haft für Felix B. (35) und viereinhalb Jahre für Wilhelm A. (41). So fielen am Donnerstag spätabends die Strafen für das Angeklagten-Trio aus. Bei Küssel war der von den Geschworenen gefällte Schuldspruch mit einer denkbar knappen Mehrheit, nämlich mit 5 : 3 Stimmen, ergangen. Da die Verteidigung sofort Rechtsmittel anmeldete, sind die wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung gefällten Urteile nicht rechtskräftig.


    Hier geht es weiter...

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Zitat

    Entlastendes war in der Schlussphase des Prozesses vom EDV-Gutachter Kurt Judmann zu hören gewesen. Dieser konnte Küssel „keine unmittelbare Zuordnung“ zur Homepage alpen-donau.info bzw. dem zugehörigen Forum alinfodo.com nachweisen. Laut Judmann konnten bei Küssel weder Passwörter zur Homepage sichergestellt werden noch ließen sich Administratorentätigkeiten belegen. Auf eine Frage von Küssel stellte der Experte fest: „Es gibt überhaupt keinen Hinweis, dass Sie dort etwas getan haben.“


    Es geht eben nix über die hochgelobte Rechtsstaatlichkeit. Und das Strafmaß, à la bonne heure.
    Was mich ein bisschen wundert - wo war die Seite gehostet. Normalerweise machen die Nazis das doch immer in Amiland oder Skandinavien. Wieso ist das Ding vom Netz?

    Ich würde fortfahren, vegetarisch zu leben, selbst wenn die ganze Welt begänne, Fleisch zu essen.
    Dies ist mein Protest gegen den Zustand der Welt. ... Und ich glaube, es ist ein sehr wichtiger.
    up2438_1335470304.png

  • Die Seite war sicherlich im Ausland gehostet, aber das hält den Staat vor Verfolgung nicht ab. So hat zB jugenschutz.net auf den us-amerikansichen Hoster von Altermedia eingwirkt, daß die Seite vom Netz ging. Jetzt sitzen sie, glaube ich, in Russland (also der Hoster für die Seite).

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

    Einmal editiert, zuletzt von SelbstSchutz ()

  • Zitat von "SelbstSchutz"


    Die Seite war sicherlich im Ausland gehostet, aber das hält den Staat vor Verfolgung nicht ab. So hat zB jugenschutz.net auf den us-amerikansichen Hoster von Atermedia eingwirkt, daß die Seite vom Netz ging. Jetzt sitzen sie, glaube ich, in Russland (also der Hoster für die Seite).


    Genau so ist es mit Skadi gewesen.. unter dem Deckmantel des Jugendschutzes werden ganze Geistesbewegungen unterdrückt, während Pornographie oder Rap weithin unangetastet bleiben - sind ja auch schließlich die eigene Zucht.


    Sowohl das Unrecht der Justiz als auch der scheinheilige moralische Fingerzeig auf Länder wie China machen überdeutlich, wie sehr sich die Demokratie von ihren eigenen Grundsätzen verabschedet hat.