„Ich möchte endlich Gesicht zeigen!“

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1356710385_106.jpg','left'] Patrick Wiedorn lebt vegan, ist konsum- und gesellschaftskritisch und setzt sich für eine offene Gesellschaft ein. Diese Freiheit genoss er nicht immer, über zehn Jahre war er Führungsaktivist in der neonazistischen Kameradschaftsszene. Zwei Jahre nach seinem Ausstieg spricht er für ENDSTATION RECHTS. mit Felix Benneckenstein über seine Zeit als Neonazi, den Ausstieg und die Rolle technisch hochwertiger Neonazi-Projekte damals und heute. Patrick Wiedorn ist heute 32. Bis vor zwei Jahren war er hochrangiger Funktionär in der thüringischen Neonaziszene.


    Das Internetprojekt „Media pro Patria“ war eines der ersten hochprofessionellen braunen Videoprojekte, ein Meilenstein in Richtung dessen, was wir heute kennen.


    Hier geht es weiter...

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Und wieder einer von diesen Vögeln...

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Alle aus diesem Media Pro Patria Umfeld sind ausgestiegen und/oder kriminell geworden. Was für ein erbärmlicher Haufen. Und immer dieser großangekündigte Ausstieg mit den gleichen Phrasen. Und die nächsten Mediengeilen Typen stehen schon bereit. Der einzige Unterschied zu all den anderen. Patrik war kein Autonomer, sondern hat die harte 28er Schule durchlaufen. Aber von denen sind ja auch viele kriminell geworden.


    Aktuell versucht er sein Image mit dem Einsatz für Tierrechte auf zupolieren.


    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Und immer wieder diese Veganer... :lol:

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Bei dem, was diese "Aussteiger" nachträglich noch immer so von sich geben, fragt man sich schon ernsthaft, ob sie einfach nur ihren neuen Freunden von der Rotfront möglichst gefallen wollen, oder ob sie prinzipiell insgesamt noch nie irgendwas von "eNeS" verstanden haben...

  • Vielleicht führt der mangelnde Einweißkonsum durch Fleischverzicht zum Abbau des Hirns. Ja, ich glaub, das ist es! :lol:

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)