Anwohner vertreiben Roma aus Lager und legen Feuer

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1348841710_106.jpg','left'] Weil sie sich von ihnen "belästigt" fühlten, haben Anwohner eines Stadtviertels von Marseille ein Roma-Lager gestürmt und die Menschen, die dort lebten, vertrieben. Doch damit nicht genug.


    Bewohner eines Stadtteils von Marseille haben eine Gruppe von Roma aus ihrem Lager vertrieben und die Reste des Camps in Brand gesetzt. Polizisten rückten am Donnerstagabend an, um die rund 30 Anwohner und die Romafamilien zu trennen, wie am Freitag aus Justizkreisen verlautete.


    Hier geht es weiter...

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Wenn früher die Zigeuner Roma und Sinti bei uns im Dorf campiert haben, stiegen plötzlich die Sachbeschädigungen und Diebstähle rasant an. Ob es da ein zusammenhang gibt? ;)

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Es ist immer wieder geil, wo die BRD-Propganda ihre Anführungszeichen setzt. Egal ob Menschen von Zigeunern "belästigt" werden oder Hitlers "Machtergreifung".
    Also wenn Menschen "belästigt" werden, ist das natürlich alles nicht so schlimm oder wie? ^



    Könnte man auch übernehmen. Der "Holocaust" führte zu unsagbarem "Leid" vieler Menschen, die natürlich als "Opfer" mehr Wert haben als ein "Tätervolk", welches biologisch quasi zum "Töten" programmiert ist. :lol: