Salafist erklärt Deutschland zum Kriegsgebiet

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1346788808_10.jpg','left']MAINZ. Der untergetauchte Salafistenprediger Denis Cuspert hat die Muslime zum „Heiligen Krieg“ gegen Deutschland aufgerufen. Er bezeichnete die Bundesrepublik in einem dem ZDF vorliegenden Video als „Kriegsgebiet“. An seine deutschen Anhänger gerichtet, sagte er: „Setzt euch ein für den Dschihad, wandert aus oder führt ihn hier durch.“ Der Film wurde offenbar in Umgebung des Kölner Doms gedreht. Cuspert ist bereits seit Jahren in der islamistischen Szene aktiv. Im Jahr 2010 gab der in Berlin geborene ehemalige „Gangsta-Rapper“, der unter dem Pseudonym „Deso Dogg“ unter anderem islamistische Lieder produziert hatte, seine Musikerkarriere auf und fungiert seitdem als salafistischer Prediger und Führer der mittlerweile verbotenen Organisation „Millatu Ibrahim“.


    Weiterlesen...

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Tja, jetzt bin ich aber mal gespannt was unsere liebe Boehmer dazu sagt....

    Art 146
    Dieses Grundgesetz, [...], verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem
    eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung
    beschlossen worden ist.


    Lasst uns daran Arbeiten!