Kleider machen Leute - NPD Fraktion geht vorzeitig in die Sommerpause

  • Zitat von "Wehrwolf"

    Ja, bloß haben wir geheime Wahlen, und noch kann man nicht verhaftet werden für das Wählen einer zugelassenen Partei.


    In den Köpfen der Menschen ist die Angst in diese Ecke geschoben zu werden so tief verankert, dass sie nur ein Schlagwort hören müssen um davon Abstand nehmen zu wollen, selbst wenn es keiner mitbekommt. Alles was z.B. eine NPD macht ist böse und schlecht, eben weil sie rechts ist. Denn für die Menschen ist ihr eigenes Denken immer richtig und damit auch nicht rechts, egal wie sich Meinungen und Einstellungen auch gleichen mögen.

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner

  • Zitat

    In den Köpfen der Menschen ist die Angst in diese Ecke geschoben zu werden so tief verankert, dass sie nur ein Schlagwort hören müssen um davon Abstand nehmen zu wollen, selbst wenn es keiner mitbekommt. Alles was z.B. eine NPD macht ist böse und schlecht, eben weil sie rechts ist. Denn für die Menschen ist ihr eigenes Denken immer richtig und damit auch nicht rechts, egal wie sich Meinungen und Einstellungen auch gleichen mögen.


    So ist es. Und wenn der Himmel grau ist und die Npd sagt der Himmel ist grau, dann muss man nur um nicht der NPD zustimmen zu müssen sagen der Himmel ist blau.


    Zitat

    Ähnlich wie die FPÖ hat die NPD durchschnittlich die jüngsten Mitglieder und Wähler (asugerechnet neben den Grünen).


    Die nachfolgenden Generation kann man langsam eben nicht mehr indoktrinieren. Viele erkennen das Muku mit gewissen Ethnien eben nicht funktionieren kann. Heutige Schüler die z.B. an Schulen den täglichen Bereicherungen durch unsere Fachkräfte ausgesetzt sind lassen sich sicher nicht mehr ewig für blöd verkaufen. Und auch viele von denen die noch nicht im wahlberechtigten Alter sind werden sicherlich keine der deutschfeindlichen Umvolkungsparteien wählen. Das riechen unsere Abschafferparteien wahrscheinlich so langsam. Ich glaube bei den vorigen Generationen war nach dem 2. Wk um des Friedens Willen eine ziemlich hohe Toleranzgrenze und Eselsgeduld im Bezug auf Muku vorhanden gewesen. Durch die 68er wurden ganze Generationen auf Muku getrimmt. Damit dürfte irgendwann endgültig Schluss sein.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

  • Zitat von "Dieter"


    In der Tat, aber die PROs haben kein Gesamtkonzept für Deutschland. Das merkt der Wähler.


    Nicht dass ich auf der Seite von PRO stünde, aber trotzdem sollte man sich dann auch mal die Frage stellen: Was merkt der Wähler denn alles nicht?!


    Z.B. regen sich bestimmt die meisten auf, wenn ihr Auto abgefackelt oder die Deutschlandfahne von der Antenne geklaut wird, aber dass die Drahtzieher dahinter offen mit den etablierten Parteien, Kirchen und Gewerkschaften paktieren, z.B. bei Gegendemonstrationen zu "Neonaziaufmärschen", das checken sie nicht.


    Mal abgesehen davon, dass "der Wähler" so vieles nicht merkt, z.B. dass sein Steuergeld für in- und ausländsiche Südländer herausgeworfen wird.


    Zitat von "Dieter"

    Frag mal bei der FPÖ nach, wieso man keinen gemeinsmen Wahlkampf macht, bei soviel Gemeinsamkeiten.


    Vermutlich, weil die Ostmark noch nicht dem Reich zugeführt wurde. ^



  • Man muss halt einsehen, dass die Mehrheit nicht entscheidungskompetent in politischen Fragen ist. Das ist nichtmal böse gemeint, sondern schlicht Resultat aus der Tatasache, dass die meisten Menschen eben nicht auf Kosten des Volkes ihren dicken Arsch im Ministersessel wärmen, sondern Steuergelder erarbeiten, Kinder großziehen usw.


    Da bleibt nicht genug Platz für umfassendes politisches Engagement/Information.

  • Zitat

    Vermutlich, weil die Ostmark noch nicht dem Reich zugeführt wurde. ^


    Falsch verstanden, bzw. es war schlecht von mir formuliert... Es gibt halt ein paar unversöhnliche ideologische Unterschiede zwischen der FPÖ und der NPD. So wie zwischen Dir und mir. ;) Wenn Du hier argumentierst, dass Steuergelder für dies und jenes rausgeworfen werden, werde ich vermutlich nicht soviele Dinge finden die ich komplett anders sehe als Du.
    Lass den Hokuspokus vom "Volkskörper" weg, in dem der einzelne zur "Zelle", zum "Blutgefäß" degradiert wird, und wir kommen an einen Tisch. Deutsche Identität ist in erster Linie etwas Kulturelles.

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Zitat von "Dieter"


    Lass den Hokuspokus vom "Volkskörper" weg, in dem der einzelne zur "Zelle", zum "Blutgefäß" degradiert wird, und wir kommen an einen Tisch. Deutsche Identität ist in erster Linie etwas Kulturelles.


    Ist eine passende Metapher für die Zusamenarbeit zwischen Faust, Kopf, Herz und Hirn!


    Ohne Architekten lungern die Faustarbeiter sinnlos herum und ohne Arbeiter sind die Ideen de Architekten nur Schall und Rauch.


    Jedes Volk bedarf einer Schichtung, wobei sich die Gewichtung infolge der Industrialisierung verschoben hat.
    Wie clever von der BRD, anatolische Bauernhirten unentwegt ins Land zu lassen, wo doch der Bedarf an Analphabeten durch die Automatisierung der Industrie längst mehr als gestillt ist. Hauptsache die Löhne drücken und die Arbeitsbedingungen verschlechtern, so kennen wir die fetten Wichser aus den Berliner Laberbuden!

  • Achja, das "linktsextreme Drecksgesindel" ist ja auch soviel besser ;)

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz


  • :lol:


    Was ihr linksreaktionären Spacken nicht kapiert ist, dass wir eine Art Prüfung für die Demokratie sind, und da ist die BRD durchgefallen! Ein Rechtsstaat, der seine eigenen Prinzipien systematisch abbaut, um angeblich den Rechtsstaat zu schützen, hat sich selbst ad absurdum geführt und keine wertebezogene Legitimationsgrundlage mehr.


    Abgesehen davon, dass für eine Volksherrschaft ein herrschendes Volk dringend notwendig ist! Und auch dieses wird in der BRD systematisch abgeschafft..

  • Dieter, das ist kein Troll,


    sondern a) ein Ergebnis der allgemeinseelschaftlichen Sozialisation


    und b) heutzutag "normales" Denken (die Norm bezeichnet den tagesaktuellen Durchschnitt)


    Wäre es heutzutage nicht normal, sich selbst freiwillig in den A**** zu knattern, dann gäbe es heute weder ein Geburten- noch ein Ausländerproblem.