Warum nicht immer so? Kinderschänder krankenhausreif geprügelt

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1336319448_106.jpg','left'] Am Freitagnachmittag kam es in St. Andreasberg zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 63-jährigen Einwohners. Gegen den Mann wird aktuell ein Strafverfahren wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in zwei Fällen bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig geführt. Nach Bekanntwerden der Tat hatte der Andreasberger sich bei der Polizei gestellt und in stationäre psychiatrische Behandlung begeben.


    Am vergangenen Freitag war der Mann kurzfristig in Begleitung von zwei Pflegekräften zu seiner Wohnanschrift gefahren, um persönliche Gegenstände zu holen. Hierbei kam es zu einem Zusammentreffen mit dem 41-jährigen Vater des einen missbrauchten Mädchens, wobei der Vater den 63-jährigen unvermittelt angriff, auf ihn einschlug und würgte. Die 38-jährige Mutter des Mädchens trat zu dieser Auseinandersetzung ebenfalls hinzu und beteiligte sich daran. Der Angegriffene konnte sich schließlich aus der Situation befreien und floh.


    Hier geht es weiter...

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Ich denke mal , dass ist alles geplant. Das Schwein ist doch nur freiwillig in psychiatrische Behandlung gegangen , weil ihm das Vorteile in unserer Kuschel-Justiz bringen wird. Dann muss er nicht in den Knast , irgend so ein verblödeter Psychologe ist wieder der Meinung , das arme wahre Opfer könnte therapiert werden und spätestens nach ein paar Jahren kann sich die Sau das nächste Kind greifen.