'Dieses System produziert nur ramponiertes Mittelmaß.'

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1326236202_2.jpg','left'] Was im Staate Deutschland alles faul ist: Von Christian Wulff und anderen Minus-Männern über das Liberalen-Elend bis zum Antibiotika-Geflügel. | Vielleicht ist es ganz einfach so, dass jedes Land den Präsidenten bekommt, den es verdient. Jedenfalls hatte niemand den Italienern einen Silvio Berlusconi aufgezwungen. Seine Wahl und all seine Machenschaften waren die logische Folge von vielen Jahrzehnten verkorkster italienischer Politik. Basta! Und Christian Wulff ist das Ergebnis eines degenerierten Systems, in dem Politik schleichend zum Selbstzweck mediokrer macht- und karrierehungriger Männer und Frauen, kurz zum reinen Postengeschacher verkam. Report München berichtet aktuell, dass die in ihrer Existenz bedrohte FDP in diesen Wochen ihre Leute mit lukrativen Posten in Bundesministerien versorgt. Die Rede ist von "höchst ungewöhnlichen Stellenbesetzungen in FDP-geführten Bundesministerien".


    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Huch, was ist denn da los? Wieso veroeffentlicht die Systempresse einen solchen Artikel? Kann mich mal bitte jemand erhellen oder sich einen Reim drauf machen?
    Oder hat dort einfach mal nur ein abtruenniger Journalist Dampf abgelassen?

    Art 146
    Dieses Grundgesetz, [...], verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem
    eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung
    beschlossen worden ist.


    Lasst uns daran Arbeiten!

  • War auch erstaunt. Merken die, daß sie uns nicht ewig verarschen können?

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Was diese Medien-Politik-Wirtschafts-Combo so im Einzelfall im Schilde führt, bleiben "böhmische Dörfer" für mich.

    Zitat von "Selbstschutz"

    War auch erstaunt. Merken die, daß sie uns nicht ewig verarschen können?


    Vielleicht in diesem Fall richtig. Der Wulff-Skandal geht einfach zu weit.


    Wenn es war ist, dass er als Ministerpräsident wie ein kleiner Mini-Gauner seine Alte und die Gören per staatlich erworbener Bonus-Meilen privat in die Business-Class schubste :lol: ,

    -oder von diversen Kumpels aus der Wirtschaft, die nebenbei ein paar klitzekleine Aufträge kassierten -den Urlaub gesponsert bekam 8),


    -oder die Peinlichkeit: Hauskredit, den man trotz deutlich über 10 000 € brutto pro Monat (!) immer noch zum Ramschpreis bekommen muss, und die kleinen Bausparer schlichtweg verarscht,
    reicht es vielleicht auch der "Welt".


    Die überrings zur Axel-Springer-AG gehört... :mrgreen:


    Da ist auch das "klare" Bekenntnis gegen "Rechts", die "Säuselei" von Toleranz nicht mehr genug.
    Frühere BRD-Demokraten-Obere waren vergleichsweise wenigstens anständig genug, die Fassade vor der ruinösen Politik gegen das Vaterland zu wahren.

  • Ich habe schon ganz andere Dinge in der "Welt" gelesen, wie z.B. verständnisvolle Berichte über Alt68er-Richter, die in den frühen 90ern mit aller unangemessenen Härte gegen "Neonazis" vorgegangen sind und denen nun die Ausländerkriminalität über den Kopf wächst. Somit ist der Autor wohl nur ein Einzelfall, von dem sich die Welt bei entsprechender Medienhetze sofort distanzieren würde.


    Dennoch ein gutes Zeichen, dass sich selbst in der Lizenzpresse langsam Widerstand gegen das System regt.

  • Widerstand regt sich höchstens gegen einige BRD-Knierutscher, die die Vergünstigungen und Zuwendungen in allzu großem Maße übertrieben haben oder mal ein kluges Wort von sich geben.
    Das System wankt noch nicht, aber der Verfall dieses Ekelsystems nimmt so langsam Formen an.
    Übrigens hätte ich einen BRD-Typen wie Wulff gerne mal in einer Migrantenschulklasse gesehen, das wäre mal ein schöner Film oder ein netter Bericht.