Gewohnheitsdemokraten entsetzt: Trotz Inhaftierung gehts bei Altermedia weiter.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1312660330_2.jpg','left'] Axel Möller – verantwortlich für Altermedia, das größte deutsche Neonazi-Portal, hat am Mittwoch seine 30-monatige Haftstrafe in der JVA Stralsund angetreten. Die Seite wird unterdessen weiter mit neuen Inhalten gefüllt und auch die Staatsanwaltschaft hat bereits neue Ermittlungen aufgenommen. | Freitag vergangener Woche wurde die Ladungen zum sofortigen Haftantritt an Möller und R. verschickt, bestätigte Maureen Wiechmann, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Rostock gegenüber ENDSTATION RECHTS. Zwar versuchte Möller über seinen Anwalt einen Haftaufschub zu erlangen, dies wurde jedoch abgelehnt.


    Am Mittwochnachmittag trat Möller in der JVA Stralsund somit seine Haftstrafe an. Das Landgericht Rostock hatte den 47-Jährigen u.a. wegen Volksverhetzung, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und öffentlicher Aufforderung zu Straftaten zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. [...]


    Spätestens seit Möllers Haftantritt am gestrigen Tag ist klar, dass es dem Stralsunder offenbar gelungen ist, eine Nachfolge zu finden. Auf der Seite werden weiterhin Artikel und Kommentare freigeschaltet und neue rassistische und antisemitische Inhalte veröffentlicht. Zwar ist es gelungen, den Hauptbetreiber zur Verantwortung zu ziehen, das eigentliche Problem besteht hingegen weiter.


    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Zitat

    Zwar ist es gelungen, den Hauptbetreiber zur Verantwortung zu ziehen, das eigentliche Problem besteht hingegen weiter.


    *looool* Diese Idioten ! Mit einem NPD Verbot wäre es nichts anderes , denn damit wären die ihr "Problem" ebenso wenig los.