Dortmund: Polizei soll härter gegen Rechte vorgehen.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1319221378_2.jpg','left'] Die Unzufriedenheit über die Polizei bei der Aufklärung von Straftaten durch Neonazis grassiert nicht länger allein in Kreisen der Linken. Auch Dortmunds SPD-Spitzen zeigen sich irritiert. „Es kann nicht sein, dass Dinge verharmlost und einfach als Werk von Radaubrüdern abgetan werden“, sagt Parteichef Franz-Josef Drabig. | Straftaten von Rechtsradikalen sollen schneller und strenger verfolgt werden. Das verlangen Dortmunds Sozialdemokraten. Die SPD-Vorstände fordern Dortmunds Polizeipräsidenten Hans Schulze auf, haarklein aufzuschlüsseln, welche und wie viel Straftaten die Beamten seit 2006 der Neonazi-Szene zuordnen und angezeigt haben.


    Darüberhinaus wollen die Genossen beim NRW-Innenminister darauf drängen, dass die Täter im Schnellverfahren vor dem Richter landen. Es sei ein Unding, so Dortmunds Parteichef Franz-Josef Drabig, dass dingfest gemachte Täter aus der rechten Szene oft erst Jahre später verurteilt würden. Als Modell schweben ihm „Schnellverfahren“ wie bei der Fußball-WM 2006 vor, als Straftäter binnen weniger Tage die Quittung bekamen. Man werde jetzt Druck machen in Düsseldorf. „Wir werden uns die Umtriebe aus der rechten Szene nicht länger bieten lassen“, sagt Drabig. „Das schadet auch unserem Image als Wirtschaftsstandort.“


    Hier geht's weiter...


    Großes Hakenkreuz im Maisfeld in Dortmund-Scharnhorst

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Herr Drabig, Sie und ihre rotzroten steineschmeissende "Radaubrüder" sollten sich die Steine bei der nächsten Friedensdemo nicht gegen die eigene Birne werfen, denn was dabei rauskommt sieht man ja. Im Gegensatz zu Ihren Gessinungsgenossen demonstrieren diese Menschen denen der Erhalt von Heimat, Werten und Tugend am Herzen liegt friedlich.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

    Einmal editiert, zuletzt von Racheengel ()

  • Zitat

    Straftaten von Rechtsradikalen sollen schneller und strenger verfolgt werden. Das verlangen Dortmunds Sozialdemokraten. Die SPD-Vorstände fordern Dortmunds Polizeipräsidenten Hans Schulze auf, haarklein aufzuschlüsseln, welche und wie viel Straftaten die Beamten seit 2006 der Neonazi-Szene zuordnen und angezeigt haben. ...... Es sei ein Unding, so Dortmunds Parteichef Franz-Josef Drabig, dass dingfest gemachte Täter aus der rechten Szene oft erst Jahre später verurteilt würden.


    Klingt mal wieder so lachhaft. Was ist denn mit den deutlich angestiegenen linken Gewalt- und Straftaten ? Kein piep , dass da auch mal härter durchgegriffen werden soll ?! Fehlt nur noch der Aufruf , linke Straftaten nicht zu verfolgen , um mehr Ressourcen für rechts zu haben *lol* .


    Zitat

    „Es kann nicht sein, dass Dinge verharmlost und einfach als Werk von Radaubrüdern abgetan werden“, sagt Parteichef Franz-Josef Drabig.


    Komisch , bei linken Idioten funktioniert das aber prächtig , wenn Autos unbeteiligter Bürger brennen , ganze Strassenzüge von autonomen Gesocks verwüstet werden u.s.w. . Diese scheinheiligen Linkspenner !

  • Auch auf die Gefahr hin, das ich mich wiederhole: Dieser Staat ist (und bleibt) auf dem linken Auge blind. Aber was soll man erwarten, wenn Steineschmeisser und sonstige Krawallmacher im Bundestag sitzen.


    Zitat von "DeutscherSohn"


    Fehlt nur noch der Aufruf , linke Straftaten nicht zu verfolgen , um mehr Ressourcen für rechts zu haben *lol* .


    Darauf warte ich auch noch :roll:

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Bekanntlich kommt noch hinzu, dass viele sogenannte "Rechte Straftaten" überhaupt nur von Rechten begangen werden können, weil es auf der linken Seite kein entsprechendes Pondon gibt. Rote Sterne schmieren, Stalin hochleben lassen, die Schandtaten der Roten Armee feiern, alles Luftnummern im Justizbetrieb.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Das ist eben die linke Gewaltmoral:


    -Wenn ein Antifa einem "Nazi" nen Stein an den Kopf wirft, ist das wehrhafte Demokratie


    -Wenn ein Nazi einem Antifa nen Stein an den Kopp schmeißt, ist das ein rechtsextremes Attentat


    -Wirft ein Türke einem Deutschen einen Stein an den Kopf, ist das Protest gegen soziale Ungerechtigkeit


    -Wirft ein Deutscher einem Türken nen Stein an den Kopf, ist ein rassistischer Mordversuch (für den alle Deutschen mitverantwortlich sind)