Wut auf Politiker: Tausende Mails und Briefe gegen Euro-Hilfen.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1315941100_2.jpg','left'] Eine Protestwelle gegen die europäische Schuldengemeinschaft überrollt die Bundestagsabgeordneten. Die wissen nicht, wie sie mit der Angst der Bürger umgehen sollen. | Seit Wochen und Monaten werden die Abgeordneten des Bundestages mit Post aus ihren Wahlkreisen geradezu überschüttet. Tausende Schreiben kommen per E-Mail, aber auch der Briefträger hat gut zu tun. Nur leider handelt es sich nicht um Fanpost, die sich da in den Abgeordnetenbüros stapelt. Die Wähler wollen keine Autogramme, nein, die Briefe sind allesamt Anfragen zutiefst besorgter Bürger, die von ihrem Wahlkreisabgeordneten nur das eine wissen wollen: „Werden Sie sich als Abgeordneter des Deutschen Bundestages dafür einsetzen, dass die Umwandlung der EU in eine Transfer- und Haftungsgemeinschaft verhindert wird?“ [...]


    „Welt Online“ fragte bei allen Bundestagsfraktionen nach, wie viele E-Mails und Briefe insgesamt zu dem Thema eingegangen sind und wie die Fraktionen damit umgehen. Geantwortet haben alle Fraktionen mit Ausnahme der SPD. [...] Zu ihrer Rechtfertigung wiesen die Fraktionen darauf hin, keinen Überblick über die direkt bei den Abgeordneten eingegangen E-Mails und Briefe zu haben. Ebenso unterstrichen sie das Bemühen, möglichst alle Anfragen so individuell wie möglich zu beantworten, auch wenn dabei „Textbausteine“ verwendet würden. Und die SPD? Nun, deren Fraktion warnt intern eindringlich vor der Kommunikation mit dem Bürger.


    In einem Schreiben der Fraktion an die Abgeordneten dazu heißt es: "Derzeit gehen Euch erneut Massenbriefe von ,Zivile Koalition e. V.' zum Thema ,EU-Transferunion – pro oder contra’ zu. Zudem wird aufgerufen, die Frage ,Werden Sie sich als Abgeordneter des Deutschen Bundestages dafür einsetzen, dass die Umwandlung der EU in eine Transfer- und Haftungsgemeinschaft verhindert wird?’ zu beantworten.“


    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Schaut euch mal das Abstimmungsergebnis bei Welt Online an. Derzeitiger Stand 93% "Ja" Stimmen. Sollten sich das Bundesferkel und Ihre "Mann"schaft mal zu Gemuehte fuehren.

    Art 146
    Dieses Grundgesetz, [...], verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem
    eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung
    beschlossen worden ist.


    Lasst uns daran Arbeiten!

  • Zitat von "Blockwart"

    Diese ekelhaften Politiker, was sind das nur für hirnlose Kreaturen.


    Aber der BRD-Bürger schimpft und schimpft und wählt trotzdem immer wieder diesen Dreck.


    Ja, so sind 'se :blink1:


    Die FDP-Liberalen sind gerade wieder auf 5% der unabhängigen Umfragen geklettert,
    weil der neue Chef Philipp ( incl. migration-background), auf einmal alle Unartigen aus der Währungsmisere werfen möchte.
    Jedenfalls zum Schein, denn es geht nicht um die Sache, sondern um ein scharfes Partei-Profil.
    Diese lustige, wandlungsfähige Lobbyisten-Vertretung im Parlament ist nichts weiter als eine GEZ-gesponserte Medienpartei- und wäre ohne deren Einfluß bedeutungslos.
    Jetzt fühlt sich P.R. dem deutschen Volk verpflichtet, und nicht den Finanzmärkten, auf ein mal...
    Die Rechnung der Regierung wird schon aufgehen, die CDU verliert nicht an SPD und Fatima Roth, sondern an die FDP.
    Und ein paar Hunderttausend unbelehrbare Konservative, die CDU/CSU/FDP den Rücken kehrten, kommen nun, großzügigerweise, mit ihren Stimmen für die FDP zurück.
    So kann, mit dem gleichzeitigen Platzen der Grünen Energiewende, die Macht vielleicht erhalten bleiben...


    Der Michel wird's schon richten... :prost: