Bereicherung progressiv: Türkei droht Israel mit Kriegsschiffen.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1315598013_2.jpg','left'] Der Streit zwischen der Türkei und Israel spitzt sich weiter zu. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan (AKP) hat am Donnerstag angekündigt, sein Land werde „Hilfslieferungen“ in den Gaza-Streifen künftig militärisch sichern, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Damit solle verhindert werden, daß die türkische „humanitäre Hilfe“ angegriffen wird, wie es bei der „Mavi Marmara“ geschehen sei, sagte der Ministerpräsident. Das Schiff wurde im Mai vergangenen Jahres von israelischen Soldaten geentert. Dabei waren neun türkische Aktivisten getötet und sieben israelische Sicherheitskräfte verletzt worden.


    Zugleich machte Erdogan deutlich, die Türkei werde die „einseitige“ Rohstofförderung durch Israel im östlichen Mittelmeer unterbinden. Der Streit zwischen den beiden Ländern war in der vergangenen Woche eskaliert, nachdem ein UN-Bericht zwar die Militäraktion gegen die sogenannte „Gaza-Hilfsflotte“ verurteilte, die Blockade des Gaza-Streifens aber als legitim bezeichnete. Zudem hatte sich Israel geweigert, die türkische Forderung nach einer Entschuldigung für den Zwischenfall zu erfüllen. Die Türkei wies deswegen in der vergangenen Woche den israelischen Botschafter aus.


    Israel kündigt Gegenmaßnahmen an


    Als Reaktion erwägt Israels Außenminister Avigdor Lieberman von der rechten Partei „Unser Haus Israel“ offenbar ein Treffen mit armenischen und kurdischen Politikern, berichtet die israelische Zeitung Jediot Achronot. Dabei soll es auch um israelische Militärhilfe für die kurdische Arbeiterpartei PKK geben. „Wir werden einen Preis von Erdogan einfordern, der es ihm klar machen wird, daß es sich nicht lohnt, Israel vorführen zu wollen“, betonte Lieberman nach einer Meldung der dpa.


    Quelle: Junge Freiheit

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Die Türken sind den Juden intelligenzmäßig deutlich unterlegen, ihr primitiver Fanatismus und die Selbstüberschätzung ohne rationale Grundlage haben keine Chance gegen Israel, solange sie keine starken Verbündeten aufweisen können.


    Von der Kernsubstanz sind sich Türken und Juden einigermaßen verwandt (krumme Nasen und Krämermentalität), was sich auch in kulturellen Eigenarten widerspiegelt (Beschneidung, Schächten, kein Schweinefleisch etc.).


    Für Allianzen haben sich die türkischen Großmäuler viel zu unbeliebt gemacht in Europa.


    Einfach beim gegenseitigen Zerfleischen zuschauen und genießen.

  • Was macht jetzt eigentlich das "Nie wieder Krieg" schreiende Antifantengesindel? Wo sind die denn jetzt? Und wieviele vom Sonne, Mond und Sterne verzauberten Morgenland Schafsmichlvollidioten können sich vielleicht plötzlich gegen Israel outen?

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

    Einmal editiert, zuletzt von Racheengel ()

  • Sollen die sich mal in Ruhe kabbeln. Ich habe nur die Befürchtung , dass im Falle eines Konfliktes der Deutsche mal wieder in irgendeiner Form bezahlen darf dafür. Dann sind wieder Millionen am Arsch , welche Deutschland viel dringender bräuchte.

  • Das fürchterliche und gleichsam harmlose Säbelrasseln des Türken-Chefs ist ja von seinen Besuchen in Deutschland her gut bekannt.
    Was davon bleibt werden wir sehen, wenn tatsächlich eine Flotte startet, um den Gazastreifen zu erreichen.
    Für Israel spitzt sich die Lage zu, gerade haben die frisch von Mubarak befreiten Ägypter den Botschafter des Landes verjagt.
    Das israelische Vergeltungsmilitär tötete kürzlich und versehentlich fünf Soldaten der egypt-Armee, auf ihrer stets präzisen und fehlerfreien Jagd auf die Hamas und ähnliche Schergen.
    Tja, die Destabilisierung der Region durch die "Volksaufstände" und "Demokratiebewegungen" zeigt eben auch ihre Schattenseiten.


    Ganz dunkel wird es, wenn Israel nun wirklich die PKK oder ähnliche Verbände unterstützt, so etwas kann doch ein zivilisierter, entwickelter und moderner Staat nicht ernsthaft in Erwägung ziehen.


    Ich finde unseren Außenminister ja schon peinlich,
    aber dieser Avigdor Lieberman topt echt alles :mrgreen:

  • Zitat von "DeutscherSohn"


    Sollen die sich mal in Ruhe kabbeln. Ich habe nur die Befürchtung , dass im Falle eines Konfliktes der Deutsche mal wieder in irgendeiner Form bezahlen darf dafür.


    Die BRD würde wahrscheinlich in ihrer schizophrenen Fremdengeilheit gleich beiden Ländern Atom-U-Boote schenken. :up:

  • Zitat von "Wehrwolf"

    Die BRD würde wahrscheinlich in ihrer schizophrenen Fremdengeilheit gleich beiden Ländern Atom-U-Boote schenken.


    Wäre ich dafür, hauen wir in die Boote was wir haben: Atommüll ab Werk, und vom Zwischen- bis zum Endlager.
    Von dem Zeuch jibbet so viel, wird garantiert zum U-Boot... :roar:


    Darf man "Lager" überhaupt sagen?
    Oder gar "Endlager?"
    Isset politisch korrekt? :kicher: