Ziel erreicht: EU sagt 'Rechtsextremismus' den Kampf an.

  • Zitat von "Rebellin"


    Dennoch, ich finde 76 tödliche Treffer aus einer halbautomatischen Waffe, auf bewegliche Ziele, innerhalb 90 Minuten beachtlich.
    Sehr beachtlich.


    Laut Aussage des Täters alles am PC "antrainiert":


    http://anonym.to/?http://www.g…en_Nutzte_der_Taeter.html


    Und schon beginnt wieder die elende Diskussion, ob man "Killerspiele" verbiten soll :roll:

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Zitat von "Scattermax"


    Und schon beginnt wieder die elende Diskussion, ob man "Killerspiele" verbiten soll :roll:


    Kannst du vergessen. Er war Rechtsradikal, das interessiert sie mehr, da man das mehr ausschlachten kann wie Killerspiele.

  • Anders Breivik war ein Antideutscher durch und durch. Er sah in Winston Churchill ein Vorbild und sah die Vertreibung der Sudetendeutschen als beispielhaft für die künftige Vertreibung der Moslems an. Bündnisse mit Nationalen zog er bloß als Zweckbündnisse in Betracht.


    An die Mordtaten Churchills gegen wehrlose Kinder und Frauen reicht Breivik nichtmal in seinen kühnsten Träumen heran.

  • Zitat von "Dieter"


    Dass ich persönlich einen - wenn auch geringen - Verdacht in diese Richtung hege, das möchte ich hier gar nicht leugnen. Wie argumentiert man dies gegenüber dem Normalbürger? (...)


    Ich weiß nicht ob der Weg als "Truther", der von einigen eingeschlagen wird, zielführend sein kann.


    Man sollte solche Vorfälle immer auf mehreren Ebenen beurteilen.
    Nicht nur um eine reflektierte Betrachtungsweise zu schaffen, sondern auch um vorallem und in erster Linie den eigenen Geist möglichst objektiv und sauber zu halten.
    Die Frage, wie man andere von seiner Meinung überzeugen soll, spielt also nur eine untergeordnetere Rolle.


    Es liegt in der Natur der Sache, daß man in solchen Fällen nur selten die entsprechende Bestätigung erhält. Ich halte es trotzdem für gesünder, erstmal alles anzuzweifeln.


    Und ja, es ist einfacher.

    Knock it back
    Have another one
    Drinking and driving is so much fun

    Einmal editiert, zuletzt von Rebellin ()

  • Zitat von "Scattermax"

    Laut Aussage des Täters alles am PC "antrainiert":


    http://anonym.to/?http://www.g…en_Nutzte_der_Taeter.html


    Und schon beginnt wieder die elende Diskussion, ob man "Killerspiele" verbiten soll :roll:


    Was ich für totalen Quatsch halte. Ich habe zu meiner Bw-Zeit auch Abends ne Runde Shooter gedaddelt zum Zeitvertreib , was sich in keinster Weise positiv oder negativ auf den Umgang mit der Waffe ausgewirkt hat. Sind 2 Paar Schuhe , mit einer Maus am PC rumzufuchteln oder mit der Balistik seiner Waffe im wirklichen Leben umzugehen. Ansonsten lauert eine fette Gefahr in den Büros Deutschlands , wo all die Mohrhuhn Zocker hocken. :roll:

  • Zitat von "Rebellin"


    Es liegt in der Natur der Sache, daß man in solchen Fällen nur selten die entsprechende Bestätigung erhält. Ich halte es trotzdem für gesünder, erstmal alles anzuzweifeln.


    Und ja, es ist einfacher.


    Sicher? Sobald du etwas anzweifelst, machst du dir automatisch Gedanken darüber. Das kann dem Michl nicht passieren. Er muss nur kurz "Jawohl - so war es!" auswählen. Den Rest kann er bei Bedarf kurz in der Zeitung nachschlagen.

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Zitat von "DeutscherSohn"


    Was ich für totalen Quatsch halte. Ich habe zu meiner Bw-Zeit auch Abends ne Runde Shooter gedaddelt zum Zeitvertreib , was sich in keinster Weise positiv oder negativ auf den Umgang mit der Waffe ausgewirkt hat. Sind 2 Paar Schuhe , mit einer Maus am PC rumzufuchteln oder mit der Balistik seiner Waffe im wirklichen Leben umzugehen. Ansonsten lauert eine fette Gefahr in den Büros Deutschlands , wo all die Mohrhuhn Zocker hocken. :roll:



    Ich spiele solche Spiele auch schon seit ca. 10 Jahren, dazu kommt noch das ich eine zeitlang aktiv Paintball gespielt hab, und bis jetzt habe ich noch keinen Amoklauf oder Anschlag geplant bzw. ausgeführt :roll: [size=6]obwohl es mir doch manchmal arg in den fingern juckt...
    [/size]


    Aber das, was dieser Täter da angerichtet hat, Respekt: Jetzt haben wir jetzt eine Diskussion darüber, wie gefährlich "patriotische" Internetseiten sein sollen bzw. können. Würde mich nicht wundern, wenn bald alles, was irgendwie nach "islamfeindlich" oder "EUfeindlich" klingt als Terrorverdächtig gilt.

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

    Einmal editiert, zuletzt von Scattermax ()

  • Der Dummbürger ist für mich nur ein blödes Nutzvieh, der Unterschied zu den Geheimnistuern ist der, dass sie den Trotteln suggerieren, dass sie ernstgenommen werden würden.


    Vor wenigen Monaten zur Weihnachtszeit hat sich Maischberger noch zusammen mit der Nation die Hosen vor den Islamisten vollgeschissen.


    Nun sind wieder die deutschen respektive weißen Brüder die Bösen und die hakennasigen Bartträger die liebenswerte Bereicherungsgemeinde.


    Die sympathischen Schlipstäger aus der Tagesschau können halt nicht lügen, sonst wären diese netten Menschen nicht zur Hauptsendezeit im TV. ;-)