Nach Oslo-Anschlag: 'Neue Tempelritter' offenbar im Visier der Behörden.

  • @ Wolfmeyer:


    Und, wie sehen deine Heldentaten für Zukunft Deutschlands so aus?

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Solange sich niemand beleidigt fühlt, soll er seinen Stunk ruhig weiter loswerden. Ich fühle mich nur von Leuten beleidigt die ich auch ernstnehmen kann. Ab jetzt schalte ich um auf Popcorn-Modus und genieße die Show.

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • @ERIK Gegen die eigene einheimische innländische Bevölkerung und deren Nationalität zu handeln und diese mundtot zu machen ist meiner Meinung nach ein Verbrechen. Aber im Wahn auf Feriencamper zu feuern kann nicht die Lösung sein. Im Gegensatz zu Dir bin ich in der Lage mich eben auch mit Leuten anderer Meinung auseinanderzusetzen.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

  • Mensch, hier gehts richtig hoch her. Paradetroll ERIK WOLFMEYER macht seinem Hollywood-Nazi-Image ja auch alle Ehre. Damit ist jetzt Schluss. Hau ab in dein Kaff und feg dort die Strasse.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()


  • Kotzende Pferde gibt es immer mal wieder.


    So gesehen müsste man eher die FPÖ verbieten. Merkel als Hochgradfreimaurerin und Israel-Bückling dürfte im Prinzip nicht auf der Liste stehen, auch gerade nicht die Sozialdemokraten.

  • Zitat von "Elsässer"

    [...]Der Massenmord vom Freitag wird benutzt werden, um alle pro-nationalen, eu-kritischen und christlich-konservativen Strömungen als“Sympathisantenumfeld“ zu denunzieren, egal ob rechtsextrem in der pro-israelischen oder in der antisemitischen Variante, egal ob rechtsliberal oder rechtspopulistisch. Die Massenmedien werden die Sympathisantenhatz auf Wilders, Strache, LePen, aber auch auf die Junge Freiheit und die CSU-Rechte und die Euro-Kläger wie Hankel/Schachtscheneider und am Schluss selbst auf diesen Blog und auf COMPACT eröffnen. Jeder nationale, EU-kritische Gedanke wird künftig unter Terror-Verdacht stehen – das hat der Massenmörder erreicht. Alle Eurokraten und Globalisten werden sich die Hände reiben.


    http://juergenelsaesser.wordpr…e-testament-von-anders-b/

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Also hat der Knallkopp letztendlich das Gegenteil erreicht. Oder war vielleicht genau das Ziel?


    Hierzulande wird jetzt rumdiskutiert (mal wieder) die NPD zu verbieten und das die Vorratsdatenspeicherung eingeführt soll.

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Noch ein Glanzlicht von Elsässer:


    Zitat

    ... In einigen Fällen könnte eine solche „demokratische Rechte“ sogar Bündnispartner für eine „demokratische Linke“ sein, etwa bei der Bankenkritik oder generell bei der Kritik der Globalisierung. – Doch so weit denken die Wagenknechts dieser Republik nicht. Man betreibt hübsch weiter den „Antifaschismus des dummen Kerls“ und kriecht dem System in den Arsch. ...


    Dem ist nichts hinzuzufügen.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Ja, Du sagst es. Generell ist Elsässer Engagement in den letzten Jahren zu loben, auch wenn mich noch so mancher Kommentar auf seinem Blog befremdet. Aber das liegt wohl in der Natur der Sache, wenn man Individuen unterschiedlichster Strömungen mit dem Verweis auf den gemeinsamen Nenner virtuell und praktsch an einen Tisch bringt. Und vielleicht ist genau das die Strategie, die bisher immer gefehlt hat und unterstützt werden sollte. Elsässer würde jetzt sicher sagen: Unterstützungswillige können sich ein Abos bestellen. ;)

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Zitat von "Dieter"

    Elsässer würde jetzt sicher sagen: Unterstützungswillige können sich ein Abos bestellen. ;)


    :lol: Den gleichen Gedanken hatte ich auch, bevor Dein Beitrag zu Ende gelesen war.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Wenn ich mir die Reaktionen darauf so ansehe, beschleicht mich das Gefühl, das hinter diesen Anschlägen mehr stecken muss als nur eine verwirrte Einzelperson. Denn jetzt wird überall zum "Kampf gegen Rechtsextremismus" aufgerufen, "Internetpatrouillen" sollen das Web nach Extremisten durchsuchen etc. Als ob jemand alles nationaldenkende unter Generalverdacht stellen wollte...

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz