Nach Oslo-Anschlag: 'Neue Tempelritter' offenbar im Visier der Behörden.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1311531439_2.jpg','left'] Mitarbeiter europäischer Sicherheitsbehörden bestätigen, dass zunehmende Internetaktivitäten der Gruppe „Neue Tempelritter“, mit der auch der mutmaßliche norwegische Attentäter Anders B. in Verbindung gebracht worden ist, beobachtet werden. Zwei Gewährspersonen sagen, es werde geprüft, ob der 32-Jährige sowie andere als extrem-konservativ bekannte Individuen an einem Treffen der Gruppe in London im Jahr 2002 teilgenommen hätten. Ob der nach den Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utöya Festgenommene als potenziell gefährliche Person bereits im Visier der Ermittler gewesen sei, sagen sie nicht. [...]


    [imgr]http://www.rocknord.net/forum/…/utool_f_1311531460_2.jpg[/imgr] „Das größte Monster seit dem Zweiten Weltkrieg“


    Das Bundesamt für Verfassungsschutz sucht routinemäßig nach den Anschlägen in Norwegen nach möglichen Verbindungen zu Deutschland. „Der Verfassungsschutz prüft, wie immer in solchen Fällen, ob es etwaige Bezüge zu extremistischen Organisationen in Deutschland gibt“, sagt eine Sprecherin der Behörde. Bislang lägen solche Anhaltspunkte allerdings nicht vor. [...]


    In der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen wird der Opfer des Doppelanschlags gedacht. Die Mitglieder des Internationalen Sachsenhausen Komitees, der evangelischen St. Nicolai Gemeinde Oranienburg und der Gedenkstätte Sachsenhausen beten für die Opfer und deren Angehörige. [...]


    Quelle: Alle Zitate „Welt Online“

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Eine lupenreine Instrumentalisierung ist es, die Anschläge in Oslo mit politischen Kosequenzen in Deutschland zu verbinden. Das Rosa-Luxemburg-Double Sarah Wagenknecht fordert allen Ernstes ein erneutes NPD-Verbotsverfahren in Deutschland wegen der Wahnsinnstat in Norwegen. http://bit.ly/oRDzo0


    Die Linken sind ohnehin immer äusserst flexibel, wenn es darum geht Ursache und Wirkung zu verwechseln. Letzte Woche, nach dem Sarrazin aus Kreuzberg vertrieben wurde, hiess es in linken Kreisen: Er sei selber Schuld daran, er hätte mit seinem Buch erst dafür gesorgt, dass die Stimmung in Ausländerkreisen gegen ihn gerichtet sei.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Offensichtlich ist der Täter sehr strukturiert und planvoll vorgegangen. Wenn es stimmt, das aus „Islamhass“ tötete, dann handelte er auf einer hohen Abstraktionsebene. Er hat nicht fremdländische Sozialhilfebetrüger und deren Imame angegriffen, sondern diejenigen, die seiner Meinung nach deren Machenschaften erst ermöglichen.


    Er tötete Menschen, die er persönlich nicht kannte, gegen die er keinen persönlichen Groll hegte, deren Ableben ihm keinen persönlichen Gewinn brachte bzw. bringen wird. Dies alles sind Kriterien für Krieg, nicht für Mord im klassischem Sinn. (Klassisch: z.B. Habgier, Sexuelles Motiv, Vertuschung einer anderen Straftat usw.)
    Ist dies der Anfang des von machen erwarteten europäischen Bürgerkrieges?


    Zunächst wird die Gutmeschlichkeit mit voller Kampfkraft zurückschlagen. Die tägliche, auch organisierte, Gewalt muslimisch-arabisch-afrikanischer Banden in ganz Europa wird von den Medien weiterhin ausgeblendet werden, da die Tat des Norwegers keinesfalls „relativiert“ werden darf. Diese Taktik ist bewährt. Die Probleme, die durch das aufeinandertreffen von Kulturen von ganz unterschiedlichem Entwicklungsstand werden so aber nicht gelösst.


    "God of Thunder, god of war, lead us into war"

  • Die Tat dieses Psychopathen mit Krieg in Verbindung bringen zu wollen, erfordert schon ein besonderes Maß an Wohlwollen, das nahe an die abstoßende Perversität des Täter rückt. Wer keine Empathie für die Opfer empfinden kann, der ist nicht unbedingt ein Verbrecher, aber ein verrohtes Wrack. Oder medizinisch korrekt: geisteskrank.


    Geisteskranke begehen oder billigen Verbrechen auch ohne die Motive "Habgier" oder "Vertuschung einer anderen Straftat" und was einem sonst noch einfallen mag. Viele Geisteskranke haben nur die Phantasie es zu tun oder den "Mut" es zu billigen. Jedenfalls äußern sie sich im Internet so. Aus Schamgefühl sicher nicht vor der eignen Mutter.


    Die zu 100,00% Durchgeknallten schreiten zur Tat. Man kann von Glück reden, dass solche Exemplare äußerst selten sind. Nennen wir sie "Jahrhundert-Psychos" - wenn man geheimdienstliche Operationen ausnahmsweise erstmal ausschließt, da man sie nicht nachweisen kann.


    Da der "Krieger" hier offenbar nicht im Namen einer nach Einfluss bestrebten Organisation handelte, auch von keiner mir bekannten Organisation Rückenwind erhält (bis auf ein paar einzelne Behindis auf Altermedia) und die vollkommene Mehrheit der Rechten keinerlei Sympathie zu dieser Tat hegt, kann man erst Recht nicht von "Krieg" sprechen. Wohl eher von einer Wahnsinnstat eines Kranken.


    Zumal es sich nicht um militärische Ziele handelt, sondern um unbewaffnete Kinder. Eigentlich hat jeder Rechte der sich von solchen Taten nicht distanziert ein paar Backpfeifen und einen Tritt in den Arsch verdient, damit er wieder zur Besinnung kommt. Wenn sich hier und da solche Halb- bis Siebenachtelverrückten enttarnen, dann möge man bitte daran denken.


    Vielleicht ist diese erste Einschätzung etwas geistreicher: http://www.sezession.de/25949/25949.html

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Stimme Dieter hierbei vollkommen zu. So eine unfassbare Tat läßt sich nicht logisch erklären.
    Das nun aus bundesrepublikanischen Gesetzmäßigkeiten heraus gewisse politsche Reflexe ausgelöst werden
    ist zwar räudig, aber zeigt auch diese verkommenen Mechanismen deutlich auf. Jedenfalls denen, die noch
    nicht komplett erblindet sind.
    Das mit den rechtsextremen Freimaurern habe ich noch nicht wirklich verstanden, obwohl ja jeder "Experte"
    sämtliche Informationen über den Täter analysieren und interpretieren durfte.


    Wenn ich dran denke, daß eine meiner Schwestern vor 3 Wochen noch ganz dort in der Nähe war...


    Psychopatische Wahnsinnstat - und nix Signal zum "RaHoWa"!

    Well somebody told me
    you had a boyfriend
    who looks like a girlfriend
    that I had in February of last year
    it's not confidential
    I've got potential

  • Dieter , Sportsfreund und alle anderen rückgratlosen Stromschwimmer


    Ihr redet immer so gerne davon wann den Deutschland nun endlich erwacht...


    Ihr redet immer so gerne von den Heldentaten eines Herrmann Cheruskers oder der Wehrmacht...


    Ihr redet immer so gerne von Widerstand, Ehre, Mut und Entschlossenheit...


    Aber wenn das dann mal einer zeigt, dann pisst ihr euch in die Hosen ihr schwulen Mimosen !!!!!!!


    Kein Wunder das Deutschland seit 65 Jahren unter verräterischer Herrschaft und vor dem multikulturellen Tod steht, den ihr ach so tollen Patrioten und Nationalen seid nichts weiter als widerliche Arschlecker und abscheuliche Stromschwimmer mit schwulem Gewimmer !!!!

  • Moin Hässlich, tut mir echt leid, dass Deine Mutti während der Schwangerschaft nicht aufs Rauchen verzichten konnte. Deinen Facharzt wirste hier leider nicht finden. Versuch's mal mit den Gelben Seiten.

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

    Einmal editiert, zuletzt von Dieter ()

  • Da hat sich wohl jemand von den fiktiven Tagebüchern eines gewissen T. inspirieren lassen...


    Selbst wenn man die Anschläge als Kriegsmanöver betrachtet, müsste man sie am „Erfolg” messen. Und der sieht so aus, dass jede Kritik am Multikulturalismus zunächst mit dieser Aktion assoziiert wird und somit der Kriminalisierung Vorschub geleistet wird. 7jährige Kinder zu erschießen hat auch sicher nichts mit Ehre zu tun.


    Typisch ist die Doppelmoral der Ausländerfetischisten, die beim Islam immer sehr großzügig zwischen einzelnen Fanatikern und dem Islam an sich unterscheiden.

  • Bio-Bauer und Oslo-Attentäter Breivik in seinem „Manifest“ (Zitat):


    „Lasst uns zusammen mit Israel kämpfen, mit unseren zionistischen Brüdern gegen alle Anti-Zionisten ...“.



    So sieht der „Rechtsextremist“ übrigens in voller Freimaurer-Montur aus.


    Die Reaktion der Freimaurer ist folgende:


    Zitat

    „Wir Freimaurer sind angesichts der fürchterlichen Verbrechen schockiert, die im Regierungsviertel von Oslo und auf der Insel Utoya geschehen sind”, betont Ivar A. Skar, Großmeister der Freimaurer Norwegens. [...] In Medienberichten hieß es, der beschuldigte Tatverdächtige sei Mitglied einer norwegischen Freimaurer-Loge. Dazu teilen wir mit: Der mutmaßliche Massenmörder wurde mit sofortiger Wirkung von dieser Loge ausgeschlossen.“


    Dann ist doch wieder „alles gut“, oder?


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    2 Mal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Es wird wieder mit zweierlei Maß gemessen. Jeder der mit halbwegs offenen Augen in der Realität lebt weiss dass die maßloße Zuwanderung aus anderen Kulturkreisen Konflikte und Probleme mit sich bringt. Zurückzuführen auf die Multikultiexperimente roter Sozialisten. Das ist Fakt. Fakt ist ebenso ganz politisch unkorrekt gesagt, dass
    die Zahl innländerfeindlich motivierter Angriffe auf Einheimische in ihrer Barberei bereits ins unermessliche geht (man denkt nur an die zahlreichen barbarischen Übergriffe unserer Fachkräfte und Multikultigangs in U Bahn Stationen usw) und das Maß schon lange zum überlaufen gebracht hat. Da können die Linken stampfen so lange sie wollen. Und jetzt ist einem Einheimischen der Kragen geplatzt. Und werden jetzt rechte gefragt was sie von so etwas halten? Werden sie in Talkshows eingeladen? Wird der Dialog mit ihnen gesucht? Bekommt der Täter jemals eine zweite Chance? Könnte es sein dass er traumatisiert ist? Kaum vorstellbar das ganze. Das Pendel schlägt jetzt wieder auf das andere Extrem aus indem man jeden der es wagt an der Einwanderungspolitik Kritik zu betreiben und vor der schleichenden Islamisierung warnt sofort mit diesem Amokläufer gleichsetzten wird. Und der Krampf gegen Rechts auf alles Bürgerliche wird damit gerechtfertigt werden. Und es geht weiter...und alles nur weil man absolut widernatürlich handelt und den Multikultibrei fanatisiert. Würde man grundverschiedene Kulturen natürlich homogen in ihrer Umgebung lassen gäbe es dies alles nicht. Ich bin mir sicher es wäre alles sehr viel friedlicher. Aber ich bin eben ein vorgestriger und somit nicht offen für die "moderne Welt".


    Das "alles gut" ist glaube ich nicht. In erster Linie steht wohl das Feindbild Biokartoffel. Da werden eben andere Hintergründe dann ausgeblendet oder auf die entsprechende Seite gedreht wie man es als doppelmoralischer Guti gerade braucht.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

    Einmal editiert, zuletzt von Racheengel ()


  • eigentlich hast du dich mit deinen Beleidigungen schon jedweglicher Diskussion verwehrt. Dennoch solltest du ach so toller Partriot und Nationaler (wenns die anderen nicht sind) mal überlegen wie "patriotisch" es ist unschuldige Kinder (da ist es zwar eigentlich egal welcher Nationalität aber in diesem fall besonders schizophren die der eigenen...) zu ermorden. Widerstand sieht anders aus und das ist auch defintiv kein Volksaufstand. Würde die Bevölkerung nachdem ein Kindervergewaltiger zu 1 1/2 jahren auf Bewährung verurteilt wurde den Gerichtssaal stürmen und den Mann lynchen und dem Richter dabei gleich auch noch einen Besuch abstatten , würde die Bevölkerung auf die Straße gehen und dafür sorgen, dass sich ein Politiker in seinem Büro verbarikadieren muss weil er gerade mal wieder 150Mrd Euro per Handschrift an andere Nationen "verschenkt" hat , würde die Bevölkerung (wie in Griechenland) Straßenschlachten beginnen nachdem ein Vater auf dem Weg zur Geburt seines Kindes von kriminellen überfallen wurde wegen seiner Kamera, DAS wäre ein "Aufstand" mit Ursache und Wirkung. Das hätte Gründe, Logik und Ziele zu denen man stehen kann. Selbst der Bombenanschlag auf das Regierungsviertel könnte man unter umständen und mit vieeeeeeel Wohlwollen noch so einordnen aber spätestens das gezielte Ermorden von Kindern, Jugendlichen , Frauen die absolut Unschuldig sind brandmarkt ihn als einen gestörten Feigling. Und wenn du das nicht verstehst wirst du auch nicht verstehen warum es ein Buch wie z.B. "Super Soldiers, die Deutsche Wehrmacht" gibt mit berichten von Soldaten anderer Nationen wie z.B. Deutsche Soldaten mit vorgehaltener Waffe ihre Verbündeten davon abgehalten haben Gefangene zu Ermorden und zu Foltern oder zu Vergewaltigen und zu Brandschatzen. DAS ist Heldenmut und Ehre , die schwachen und Unschuldigen zu schützen und zu hüten so gut es geht und jeden der sich aufgrund seiner Stärke an den Schwachen vergeht und austobt gnadenlos zu verfolgen und zur Strecke zu bringen

  • Welde und die anderen schwulen Konsorten


    Feinde bleiben Feinde und so hat man sie auch zu behandeln...

    Und es ist scheiß egal ob unter den Opfern Frauen und Kinder sind...


    Ihr wollt immer nur reden und auf ein Wunder hoffen...


    Ihr seid zu nichts bereit, darum wird Deutschland auch niemals befreit...


    zumindest nicht von solchen SchlapSchwänzen wie euch !!!!!!!!!!


    Ich verachte und hasse euch Nationalen mehr als die DemokratenVerräter...


    Ihr Nationalen seid nichts weiter als dreckige Feiglinge....


    Ihr ach so tollen Widerstandkämpfer werdet alle in verschissenen Windeln unter Aufsicht ihrer ausländischen Pflegekräfte im Altersheim verrecken !!!!

  • Mich beschleicht langsam das Gefühl dass es sich um einen Antifantentroll handeln könnte. Kein ehrenwerter Patriot oder nationaldenkender wird es jemals für gut heissen wenn unschuldige, wehrlose, schwächere etc. geschlagen oder getötet oder sonstwas werden! Damit würde man sich nämlich auf ein Niveau herablassen welches jeder national denkende verabscheut. Und jede Nation hat auch das Recht stolz auf ihr Land zu sein.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

    Einmal editiert, zuletzt von Racheengel ()

  • Welde


    Der Typ ist keine weitere Zeile wert. Vermutlich ein Provokateur oder geistig stark eingeschränkt. Wenn Du den Namen mal bei google eingibst und Dir die Beiträge auf Altermedia von ihm anschaust (2008), dann wirst Du feststellen: er versucht seit geraumer Zeit darauf aufmerksam zu machen, dass er ein DIng an der Klatsche hat und in eine Geschlossene gehört. Man könnte ihn löschen oder die IP mal an die Polizei für eine Routinekontrolle übermitteln. Kann mir vorstellen, dass die gerade ausreichend sensibilisiert für sowas sind. Wenn's nach mir ginge würde man ihn als Futter für einen Boxsack verwenden, völlig gleich ob er nun Provokateur oder Geisteskranker ist.

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Antifantentroll ist gar nicht so abwegig. Auffällig an dem Idioten ist der ständige Aufruf zu "besonderer Härte". Laut Altermedia-Schriftleitung versuchte er dies unter mehreren Namen. Ein Kommentar hinterlässt immer eine Außenwirkung. DIese Außenwirkung kann man noch verstärken, wenn man den Beobachter glauben lässt, mehrere Kommentatoren ticken so. Also durchaus denkbar, dass dieser Mongo hier nur seine "Arbeit" macht.

    Ich bin mir darüber klar, daß der Einzelne anbetungswürdig sein kann, die Menschheit in Gänze jedoch ein Brechmittel ist. - Joachim Fernau

  • Die Hexenjagd ist eröffnet. Hier wurde bereits ein schlagendes Pendel erwähnt, ich finde diesen Vergleich ziemlich treffend. Diese Tat ist die Tat eines Psychopathen, welche jetzt allen Nationalisten angeheftet werden wird. Somit wird das Pendel ertmal in das andere extrem ausschlagen, und alle, die sich gegen Kulturbereicherung und Multikulturalismus auflehnen werden wie schon erwähnt mit dieser Tat verglichen werden. Das bedeutet widerum, dass wir noch mehr mundtot gemacht werden, als ohnehin schon. Dies wird zu weiterem Aufstauen von Wut und Hass auf dieses System führen, welches sich mit Gewalt Luft machen wird. Der Anstieg von Gewalt fügt weitere Repressalien zu unseren Ungunsten hinzu, damit werden wir bald in einer Spirale der Gewalt stecken, dessen Ende nicht abzusehen ist.

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner

    Einmal editiert, zuletzt von Tattoosoccer ()

  • Dieter



    Du bist und bleibst nur ein Schwanzlutscher, also lutsch weiter Schwänze du Schwuchtel....


    Du bist eine Schande für unsere Ahnen die Jahrtausende ihr Blut für Volk und Vaterland gaben..


    Was hasst du bisher für Deutschland gegeben ??? außer dein Sperma für deine häßliche Schlampe...


    @ Racheengel


    Was heißt hier Unschuldige ?? seid wann sind Volksverräter unschuldig ???


    Euch ist einfach nicht mehr zu helfen, ihr verkackten Bundesbürger !!!!!!!!

  • Bin ja eigentlich nicht dafür, andersartige zu löschen. Aber jemand, der nur beleidigt und nichts sinvolles beizutragen hat, sollte gelöscht werden!

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner