Wunsiedel: Das Grab von Rudolf Heß wurde eingeebnet.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1311278989_2.jpg','left'] Sie legten Kränze nieder, sie hoben die Hand zum Hitlergruß: Jahrelang pilgerten Neonazis ins oberfränkische Wunsiedel, wo Rudolf Heß begraben war. Das ist nun vorbei. Das Grab wurde aufgelöst, die sterblichen Überreste exhumiert. Der Hitler-Stellvertreter soll jetzt auf offener See bestattet werden. | Es war ein Wallfahrtsort der Neonazis. Seit 1987 pilgerten sie fast jährlich zu einem evangelischen Friedhof im bayerischen Wunsiedel, auf dem Rudolf Heß begraben lag. Sie legten Kränze nieder für den Mann, den Adolf Hitler einst zu seinem Stellvertreter ernannt hatte. Sie hoben den Arm zum Hitlergruß für den Nationalsozialisten, der nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu seinem Suizid am 17. August 1987 im Berliner Kriegsverbrechergefängnis Spandau eingesessen hatte. Jedes Jahr zu Heß' Todestag demonstrierten sie ihre rechtsradikale Gesinnung vor dem Grabstein in Wunsiedel, auf dem der Spruch "Ich hab's gewagt" geschrieben stand.


    Hier geht´s weiter...


    RockNORD meint: Die Grabstätte von Rudolf Heß im oberfränkischen Wunsiedel wurde heute Morgen zwischen 4 und 6 Uhr, bei Nacht und Nebel, abgeräumt. Der gemeine Gewohnheitsgutmensch bekommt es einfach nicht auf die Kette: Das ideelle und spirituelle Erbe Rudolf Heß’ lässt sich weder auflösen, noch verbrennen oder versenken. Es ist und bleibt einfach da! Und zwar ohne Anmeldung und behördliche Genehmigung! Kapiert das endlich!

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Hier sieht man mal wieder, wie sich alles, auch die evangelische Kirche, vor der "political correctness" in den Dreck wirft. Grabschändung, nichts weiter!

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner

  • Seine Familie bzw. Enkelin ist nicht minder schuld an dieser Situation.


    Rudolf Heß wir vergessen Dich nicht!

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Richtig, sie hatte erst gegen die Einebnung geklagt, dann aber nach einem "Gespräch" den Rückzieher gemacht.

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • "Am Umgang mit den Toten, erkennt man den wahren menschlichen Charakter." Unsere Altvorderen, die uns diesen Sinnspruch mitgaben, haben mal wieder Recht behalten.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Man sollten diesen Kuttenbrunzern der Evangelischen Kirche eine Strafanzeige wegen Störrung der Totenruhe und Leichenschändung reinwürgen.
    Es wäre Gut wenn Rocknord bereit wäre hier der Kirche einen Tritt in den Arsch zu geben.
    Damit Sie wissen ,wo es lang geht. :twisted: :twisted: :twisted:

  • Zitat

    ... Dass den Neonazis damit eine Pilgerstätte entzogen wird, hat der Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde Wunsiedel durchgesetzt. ...


    Wer hat eigentlich die Kirchensteuer in Deutschland NICHT abgeschafft?


    Antwort: ER!


    Dankbarkeit sieht anders aus.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Ergo: Jeder Nationalist, der in der Kirche ist, hat einen an der Waffel!

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Es ist eine Frechheit, mehr kann und will ich dazu nicht sagen.


    Was ich allerdings noch sagen möchte ist folgendes: Soweit ich gelesen habe soll die Asche von Rudolf Hess über das Meer verstreut werden. Ja wenn sie sich damit mal nicht selbst ins Bein geschossen haben. Überall wo Wasser ist, müssen sie mit Gedenkmärschen rechnen. :twisted:

  • Welcher durchgegenderter GutmenschIn kam bloss auf so eine bekloppte Idee? Ich wette, das die Familie im diesen ominösen "vertraulichen Gespräch" gedroht bzw massiv unter Druck gesetzt wurde.

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Zitat von "Scattermax"


    Ich wette, das die Familie im diesen ominösen "vertraulichen Gespräch" gedroht bzw massiv unter Druck gesetzt wurde.


    ... "SO" wohl eher nicht

    Well somebody told me
    you had a boyfriend
    who looks like a girlfriend
    that I had in February of last year
    it's not confidential
    I've got potential

  • Dass die Hess-Akten noch immer unter Verschluss sind, sagt bereits alles über die englische Führung aus!


    Die Engländer müssten Hess ehren, er war die letzte Chance zur Rettung des Empires. Hätten die Alliierten mit Hess verhandelt, währen die meisten Toten des Wetlkriegs verhindert worden.


    Und was war die englische Garantie an Polen wert, als die Russen dort einmarschiert sind? Rein gar nichts. Ein stinkender Haufen Lügen.

  • Zitat von "Wehrwolf"


    Dass die Hess-Akten noch immer unter Verschluss sind, sagt bereits alles über die englische Führung aus!


    Die Engländer müssten Hess ehren, er war die letzte Chance zur Rettung des Empires. Hätten die Alliierten mit Hess verhandelt, währen die meisten Toten des Wetlkriegs verhindert worden.


    Und was war die englische Garantie an Polen wert, als die Russen dort einmarschiert sind? Rein gar nichts. Ein stinkender Haufen Lügen.



    „Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muß es zerschlagen werden. Deutschland muß wieder besiegt werden und diesmal endgültig.“ (Winston Churchill, 1934)



    „Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.“ (Winston Churchill, 1945)


    Deshalb war der Versuch von Rudolf Hess den Krieg zu beenden, leider schon lange vorher zum Scheitern verurteilt. Und dafür haben die Engländer ihn bis zum Schluss büßen lassen...

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner

  • Tattoosoccer : Absolut richtig! Der Krieg gegen Deutschland war von Anfang an ein Wirtschaftskrieg. Die kapitalistische Habgier hat letztlich auch England seine Macht gekostet. Der einzige Profiteur waren die USA und Israel.


    Eine Bündnispolitik der Europamächte hätte den Rest der Welt überflügelt. Churchill war der Totengräber Europas. Nie wieder dürfen Germanen gegen Germanen Krieg führen.