'Ausgrenzungsinstrument': Grüne wehren sich gegen Deutschpflicht.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1295097777_2.jpg','left'] Die österreichischen Grünen kritisieren die geplanten Verschärfungen der sprachlichen Anforderungen für Zuwanderer. „Die deutsche Sprache wird immer mehr als Ausgrenzungsinstrument benutzt“, sagte Integrationssprecherin Alev Korun. Der Sprachwissenschafter Hans-Jürgen Krumm pflichtete ihr bei. „Sprachkenntnisse sind ein relativ unzulässiger Integrationsindikator“, Druck und Sanktionen seien „Unsinn“. Es sei eine weltfremde Ansicht der Bundesregierung, dass man gut integriert sei, nur weil man die Sprache beherrsche, so Korun. Integration sei ein offener Prozess, immer weitere Hürden sorgten für Ausgrenzung. „Diese Desintegrationspolitik macht Menschen auf Dauer fremd“, sagte sie.


    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Eine Deutschpflicht würde ich mir für Deutschland auch mal wünschen. Macht aber nur Sinn , wenn die schwarzen Schafe konsequent rausgeschmissen werden aus dem Land. Es gibt wohl kaum ein besseres Beispiel für Unwillen zur Integration , wenn man sich die fettärschigen vermummten Kopftücher anschaut , welche schon 30 Jahre hier sind und kein Wort Deutsch können , oder nur grammatikalisch total verhunzte Stammelsätze.

  • Schaffen wir doch gleich etwaige "Anforderungen" für die Kulturbereicherer ab. Wozu deutsch lernen? Oder sich hier an die Regeln halten? Solange es Kohle vom Staat gibt, ist doch alles bestens....

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Zitat von "RockNORD"


    Es sei eine weltfremde Ansicht der Bundesregierung, dass man gut integriert sei, nur weil man die Sprache beherrsche, so Korun.


    Recht hat sie! Diese Menschen bleiben uns seelisch, geistig und kulturell fremd, gleich ob sie Deutsch sprechen oder nicht!