Russell-Prozess: Ehemalige Onkelz gehen auf Distanz zum ex-Sänger.

  • Zitat von "Justus"

    Und was ist das?
    Nur Kinder glauben, dass man von Punk- oder Rockbands irgendwas für's Leben lernen kann.



    Zum Glück gibt es fleissige Moralwächter im deutschen Pharisäertum, die mit erhobenem Zeigefinger penibel darüber wachen, ob jede einzelne Textzeile der Lieder unserer Rechtsrockgrößen in ihrem Realleben Anwendung findet - und andernfalls mit Vorwürfen nicht sparen. Ein Beispiel: Trotz lautstarker Ankündigung (oder Prahlerei) ist die Bombardierung Israels durch Lunikoff höchstselbst bis zum heutigen Tage ausgeblieben! Ich bin höchst empört und wende mich sofort an den Empörungsbeauftragten der Gewerkschaft!


    Es geht hier um Grundsätzliches und nicht um einen kleinen Ausfall von Herrn Regner. Aber wer die Szene angreift steht ja schnell auf verlorenem Posten. :roll:

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Zitat von "Der_Uerdinger"

    Es geht hier um Grundsätzliches und nicht um einen kleinen Ausfall von Herrn Regner. Aber wer die Szene angreift steht ja schnell auf verlorenem Posten. :roll:


    Im Forum unserer geschätzten Mitbewerber. Aber nicht hier, wo die freie Meinung ihr zuhause hat 8)


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Zitat von "Justus"

    Und was ist das?
    Nur Kinder glauben, dass man von Punk- oder Rockbands irgendwas für's Leben lernen kann.


    Zumindest kaufen/kauften naivere Zeitgenossen ihnen das Image ab, das sie erst zu dem machte, was sie waren. Eine Vielzahl von Menschen lässt sich eben doch gerne durch eine solche Aufmachung einlullen und das ist traurig.



    Zitat

    Zum Glück gibt es fleissige Moralwächter im deutschen Pharisäertum, die mit erhobenem Zeigefinger penibel darüber wachen, ob jede einzelne Textzeile der Lieder unserer Rechtsrockgrößen in ihrem Realleben Anwendung findet - und andernfalls mit Vorwürfen nicht sparen. Ein Beispiel: Trotz lautstarker Ankündigung (oder Prahlerei) ist die Bombardierung Israels durch Lunikoff höchstselbst bis zum heutigen Tage ausgeblieben! Ich bin höchst empört und wende mich sofort an den Empörungsbeauftragten der Gewerkschaft!


    Selten so gelacht, aber in diesem Fall geht es doch schon um grundsätzliche Verfehlungen, die nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden sollten. Leider dienen solche Personen wie Luni als Vorbild für die Szene, das sollte nicht sein. Seine Standhaftigkeit vor Gericht ist natürlich ehrenhaft!

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Ich selbst bin Anfang der 90er Jahre Patriot geworden, also genau in der Zeit als die Onkelz "ausgestiegen" sind, deshalb waren diese Assi-Hippies sehr schnell bei mir untendurch.
    Ich kann bis heute nicht fassen, daß Leute diesen Dreck später noch gekauft und damit die "Boys" reich gemacht haben.
    Allein für ihre linke Mukke in den 90ern und ihre Pressekonferenzen hätten sie lebenslänglich verdient.


    Aber 2 Jahre und 3 Monate ist besser als nichts, und deshalb auch schon mal geil :clap:

    Ich gedenke den Liedermachern Daniel Eggers und Michael Müller, die leider viel zu jung verstorben sind.
    Eure Lieder werden ewig leben!!!

  • Zitat von "RockNORD"

    Im Forum unserer geschätzten Mitbewerber. Aber nicht hier, wo die freie Meinung ihr zuhause hat 8)


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax


    Das liebe ich so an euch! :oops:

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Zitat von "Der_Uerdinger"


    Irgendwie ist es lustig. Egal ob Russel oder Oli von HKL, wir kommen einfach nicht von den Assis los.


    Die haben sich doch schon selbst ausselektiert, sind ja "Aussteiger". :wink:



    Zitat von "Justus"


    Nur Kinder glauben, dass man von Punk- oder Rockbands irgendwas für's Leben lernen kann.


    :v: Absolute Kinderkacke was man hier z.T. liest. Dass die Onkelz nie Nazis waren und sich vor vielen Jahren schon von Rechten distanziert haben ist doch bekannt. Reine Kommerzgeschichte.


    Zitat von "StolzerHamburger"


    Wooow, was für ein Zusammenhalt, daran merkt man richtig ihre ganze Geldgeilheit, alles leere Phrasen in ihren Texten. Diese Band ist einfach nur ein riesen Haufen Sch...., wobei ich die Musik zum Teil ganz Okay finde.


    Ich hätte mich von so nem Assi auch distanziert. Das Drogenwrack hätte auch jeden anderen plattfahren können.

  • Zitat von "Wehrwolf"

    Ich hätte mich von so nem Assi auch distanziert. Das Drogenwrack hätte auch jeden anderen plattfahren können.


    In gewissen Kreisen gilt es offenbar als "Ehrenkodex" bei der Polizei und vor Gericht zu schweigen. Was grundsätzlich auch nicht verkehrt ist, um andere (oder ggfls. sich selbst) nicht zu belasten. Aber in Anbetracht der Tragweite dieses Falles, wäre ein offenes Wort zu rechten Zeit wesentlich mannhafter gewesen. Merke: Es kann halt nicht jeder Schreihals ein starker Charakter sein...


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Zitat von "RockNORD"

    In gewissen Kreisen gilt es offenbar als "Ehrenkodex" bei der Polizei und vor Gericht zu schweigen. Was grundsätzlich auch nicht verkehrt ist, um andere (oder ggfls. sich selbst) nicht zu belasten. Aber in Anbetracht der Tragweite dieses Falles, wäre ein offenes Wort zu rechten Zeit wesentlich mannhafter gewesen. Merke: Es kann halt nicht jeder Schreihals ein starker Charakter sein...


    Richtig. alleine vom Unfallort zu flüchten, anstatt Hilfe zu leisten, ist absolut ehrlos. Somit hat er gegen diesen Kodex (den die eh nie hatten) verstoßen. Sich mit ihm zu solidarisieren, hieße selbst charakterlos zu sein.

  • Zitat von "Wehrwolf"

    Die haben sich doch schon selbst ausselektiert, sind ja "Aussteiger". :wink:


    Das meinte ich in diesem Fall mal nicht. Es ging mir um das ewige Hinterherhängen solcher Personen/Subjekte.



    Zitat von "Wehrwolf"


    Richtig. alleine vom Unfallort zu flüchten, anstatt Hilfe zu leisten, ist absolut ehrlos. Somit hat er gegen diesen Kodex (den die eh nie hatten) verstoßen. Sich mit ihm zu solidarisieren, hieße selbst charakterlos zu sein.


    Der Typ wäre bei so einem Medikamenten-Dorgen-Cocktail gar nicht mehr in der Lage gewesen, irgendjemanden zu helfen.

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Zitat von "Der_Uerdinger"

    Der Typ wäre bei so einem Medikamenten-Dorgen-Cocktail gar nicht mehr in der Lage gewesen, irgendjemanden zu helfen.


    "Duftkerzenschnüfflern" wie dir und mir, würde es so ergehen.
    Laut ärztlichem Gutachten ist der aber so an harte Drogen gewöhnt, dass er erst dadurch aufrecht gehen kann (sinngemäss).


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Zitat von "Der_Uerdinger"


    Es geht hier um Grundsätzliches und nicht um einen kleinen Ausfall von Herrn Regner. Aber wer die Szene angreift steht ja schnell auf verlorenem Posten. :roll:


    Eines vorweg: Der Begriff "Szene" ist dermaßen unscharf, da kann sich jeder hinzuzählen. Ein Angriffe gegen die "Szene" ist deshalb ein "Schuss ins Blaue": Wer darauf reagiert, ist selber Schuld.


    Was mich wundert ist, dass manche Menschen ständig versuchen, um ihr Weltbild zu erhalten, andere Personen in eine Rolle zu pressen. Dann stellen sie enttäuscht fest, dass jene diesem Rollenbild einfach nicht entsprechen. Daraus ziehen sie falsche Schlüsse, dass z.B. alle Menschen schlecht/verdorben/korrumpiert wären und es sich gar nicht lohnen würde, überhaupt etwas für ein höheres Ziel zu unternehmen. Am Fall Lunikoff: Er ist ein Musiker, der sich in jungen Jahren mit ein paar unbedeutenden Textstellen weit aus dem Fenster gelehnt hat und dafür bestraft worden ist. Heute textet er dergestalt, dem Staatsanwalt die Arbeit nicht zu erleichtern. Das ist clever und nicht feige (sofern die Kritik an ihm darauf abzielt).

  • Zitat


    Am Fall Lunikoff: Er ist ein Musiker, der sich in jungen Jahren mit ein paar unbedeutenden Textstellen weit aus dem Fenster gelehnt hat und dafür bestraft worden ist. Heute textet er dergestalt, dem Staatsanwalt die Arbeit nicht zu erleichtern. Das ist clever und nicht feige (sofern die Kritik an ihm darauf abzielt).


    Nein, keineswegs. Eher im Gegenteil!
    Es geht mehr darum, daß er nicht das lebt, was er in seinen Liedern (z.T.) an Werten vermittelt. Außerdem hat er eine große Strahlwirkung auf die "Szene", sodass ein Teil seines Liedguts in meinen Augen bedenklich ist (saufen, Hartz-4 usw.).

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Zitat von "SelbstSchutz"

    Es geht mehr darum, daß er nicht das lebt, was er in seinen Liedern (z.T.) an Werten vermittelt. Außerdem hat er eine große Strahlwirkung auf die "Szene", sodass ein Teil seines Liedguts in meinen Augen bedenklich ist (saufen, Hartz-4 usw.).


    Wenn er singen würde, "kämmt euch ordentlich die Haare" und "passt in der Schule auf, damit ihr einen guten Abschluss macht", würde das wahrscheinlich das jugendlich-subversive Publikum etwas verstören. Aber klar ist natürlich auch, dass man Suffexzesse u.ä. nicht verherrlichen muss. Können die Linken eh besser (z.B. Dimple Minds "Durstige Männer").


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Also nur weil man mal Lieder über´s Saufen schreibt heisst es ja nicht das man zwangshaft Alkoholiker ist aber ab und an geht man halt recht extrem Feiern und da gehört dann der Alkohol halt auch zu (zwar nicht immer) aber ab und an mal was trinken ist doch geil. Aber jetzt mal unter uns gesagt was wäre ein ausgelassener Saufabend ohne Sauflieder ??? Bei Liedern über Harz-4 das es ach so toll ist kann ich auch nicht mehr lachen weil ich denke sofern man Arbeiten kann und will sollte man dies tun und nicht auf Staatkosten Jahresurlaub machen. Wäre es ironisch gemeint ok aber wie viele Leben wirklich so in Saus und Braus und das ist einfach was wo mir der Arsch platzt.

    Ich bin Ich --Hasst mich oder Liebt mich--. Verändern könnt ihr mich niemals !!!

  • Zitat von "RockNORD"

    Wenn er singen würde, "kämmt euch ordentlich die Haare" und "passt in der Schule auf, damit ihr einen guten Abschluss macht", würde das wahrscheinlich das jugendlich-subversive Publikum etwas verstören. Aber klar ist natürlich auch, dass man Suffexzesse u.ä. nicht verherrlichen muss. Können die Linken eh besser (z.B. Dimple Minds "Durstige Männer").


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax


    :lol: Man würde ihm das jetzt eh nicht mehr abnehmen, aber lustig wär's schon.
    Ich nehme als Maßstab mal Hassgesang oder Stahlgewitter, da steckt Geist hinter!




    Zitat von "Piko"


    Seitdem er mit der Verschwörung auftritt sind einige seiner Lieder eh mit einem Augenzwinkern zu betrachten und nicht unbedingt für bahre Münze zu nehmen.


    Das ist ja richtig, aber aber vieles davon ist, so lustig es auch klingen mag, bitterer Ernst.


    Zitat von "Niederrhein"


    Also nur weil man mal Lieder über´s Saufen schreibt heisst es ja nicht das man zwangshaft Alkoholiker ist aber ab und an geht man halt recht extrem Feiern und da gehört dann der Alkohol halt auch zu (zwar nicht immer) aber ab und an mal was trinken ist doch geil. Aber jetzt mal unter uns gesagt was wäre ein ausgelassener Saufabend ohne Sauflieder ??? Bei Liedern über Harz-4 das es ach so toll ist kann ich auch nicht mehr lachen weil ich denke sofern man Arbeiten kann und will sollte man dies tun und nicht auf Staatkosten Jahresurlaub machen. Wäre es ironisch gemeint ok aber wie viele Leben wirklich so in Saus und Braus und das ist einfach was wo mir der Arsch platzt.


    Die Sache fängt schon damit an, und das ist jetzt allgemeingültig, daß man nicht ständig über exessive Saufgelage singen kann, aber gleichzeitig den (illegalen) Drogenkonsum verurteilt. Das ist doch ein Widerspruch in sich!


    Ich will niemandem das Trinken und Feiern verbieten, aber den ganz allgemeinen Missbrauch von Suchtmitteln kann ich nicht gutheißen!

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • Zitat von "SelbstSchutz"

    Die Sache fängt schon damit an, und das ist jetzt allgemeingültig, daß man nicht ständig über exessive Saufgelage singen kann, aber gleichzeitig den (illegalen) Drogenkonsum verurteilt. Das ist doch ein Widerspruch in sich!


    Ich will niemandem das Trinken und Feiern verbieten, aber den ganz allgemeinen Missbrauch von Suchtmitteln kann ich nicht gutheißen!


    In dem Bezug hast du in jedem Fall recht.

    Ich bin Ich --Hasst mich oder Liebt mich--. Verändern könnt ihr mich niemals !!!

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Es geht ja nicht nur um seine Lieder. Auch das, was er im richtigen Leben so veranstaltet ist nicht gerade "arisch" und sein Verhalten gegenüber Kameraden/Aktivisten lässt zu wünschen übrig bzw. ist einfach nur assozial. Aber lassen wir das.





    Zurück zum Thema.


    Die Staatsanwaltschaft und auch die Verteidigung haben Revision eingelegt. Es geht also weiter.

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Wenn er bis zur Revisionsverhandlung zur Besinnung kommt, dort ein Geständnis ablegt, sich entschuldigt und Besserung gelobt, kommt er mit Bewährung davon. Und die anderen drei Onkelz haben ihn wieder lieb.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Zitat von "SelbstSchutz"

    Die Sache fängt schon damit an, und das ist jetzt allgemeingültig, daß man nicht ständig über exessive Saufgelage singen kann, aber gleichzeitig den (illegalen) Drogenkonsum verurteilt. Das ist doch ein Widerspruch in sich!


    Ich will niemandem das Trinken und Feiern verbieten, aber den ganz allgemeinen Missbrauch von Suchtmitteln kann ich nicht gutheißen!


    Ich gebe dir Recht. Extrem-Säufer und Extrem-Junkies nehmen sich beide nichts. Nur muss man schon sagen, dass jemand,der sich abundzu einen raucht wesentlich ungefährlicher ist als ein versoffener Proll.
    Dennoch bin ich eher dem guten deutschen Bier zu getan. Schnaps interessiert mich schon lange nicht mehr.
    Ich hab nichts gegen Kiffer, wenn die sich nicht jeden Tag zu dröhnen, aber Heroin-Junkies oder Chemieopfer sind genauso ätzend wie aggressive Alkoholiker.