Systempresse sinniert: Deutschland gehört allen, nur nicht den Deutschen!

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1282852774_2.jpg','left'] Dieses, unser Land ist niemandes eigenes Land. Es ist unser aller Land. Wir müssen uns einigen oder Bürgerkrieg führen. Die Einigung ist nur dann eine, wenn alle, die hier leben, mitmachen bei dieser Einigung. Mitmachen dürfen, können und wollen. Zum Wollen gehört, dass man will, dass alle daran beteiligt sind. Nur so ist Einigung möglich. Diese Einigung darf man sich nicht als eine Ein-für-allemal-Einigung vorstellen. Sie ist ein Prozess, in dem mal diese, mal jene übersehen, beiseitegeschoben, zusammengeschlagen, ermordet werden. Je weniger das passiert, desto besser für alle. Wir tun gut daran, jeden, der mit der Zündschnur spielt, daran zu hindern. [...]


    [imgr]http://www.rocknord.net/forum/…/utool_f_1282853048_2.jpg[/imgr] Thilo Sarrazins Buch ist – soweit ich es kenne – ein aggressives Pamphlet, eine Hasstirade. Aber es ist auch ein Aufruf für die Erhaltung eines – glücklicherweise – längst überwundenen Status quo. Zu dem es kein Zurück gibt. Jedenfalls nicht gewaltfrei. Nicht ohne Mord und Totschlag. Das sieht die Mehrheit der in der Bundesrepublik lebenden Menschen sicher so. Manche, die sich auf der sicheren Seite wähnen, mögen Sarrazin belächeln, andere bekommen es mit der Angst zu tun. Und fühlen sich wieder einmal fremd im eigenen Land. [...]


    Unser Land – das ist längst nicht mehr nur das Land der Sarrazins. Und es darf auch nicht nur das Land des goldenen Zeitalters der Sarrazins sein. So schaffte sich Deutschland ab. Wir werden es uns nicht nehmen lassen von den Sarrazins. Wir sollten eintreten für unser Land. [...]



    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Interessant.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • "ZEIT: Sie ethnisieren Intelligenz. Die Konsequenz daraus, dass muslimische Migranten weniger bildungsnah sind als andere, wäre: Wir müssen sie näher an die Bildung bringen. Das macht man mit Fordern und Fördern. Wenn das gelingt, ist Ihr Problem doch gelöst: Deutschland wird nicht dümmer, und die Muslime können hierbleiben."


    Träumer!


    An solchenAussagen kann man sehen, dass Bildung und Intelligenz offenbar nicht zwingend vor Dummheit schützen. Die Kulturbereicherer sind immerhin schlau genug, diese Naivität auszunutzen.