Islamfeindlichkeit angeblich Ursache bei Spenden-Zurückhaltung?

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1282501002_2.jpg','left'] Die Spendenbereitschaft der Deutschen für die Flutopfer in Pakistan ist gering. "Die deutschen Spender sind eigentlich äußerst hilfsbereit", sagte Patricia Summa von der Welthungerhilfe in Bonn der dpa. Das sei etwa nach dem Erdbeben in Haiti deutlich zu sehen gewesen. "Aber jetzt ist die Spendenbereitschaft verhalten." Auch Birte Steigert, Sprecherin von "Aktion Deutschland hilft", sagte: "Wir beobachten ein geringeres Spendenaufkommen als bei anderen Katastrophen." Andere große Hilfsorganisationen wie Unicef und Help bestätigen das ebenfalls.


    Der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat eine wachsende islamfeindliche Stimmung als Ursache für die mangelnde Spendenbereitschaft der Deutschen für Pakistan verantwortlich gemacht. Angesichts einer Jahrtausendflut und mittlerweile 20 Millionen Obdachlosen werde zu viel über Taliban geredet und zu wenig darüber, wie wir den Opfern helfen können. Not leidende Menschen seien in erster Linie Menschen, und in zweiter Linie Angehörige einer bestimmten Religion, Rasse oder Kultur, so Mazyek.


    Quelle: dpa

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Wer garantiert denn, das daß Spendengeld nicht auf irgendwelche Taliban-Konten verschwindet? War da nicht vor kurzem etwas in den Medien, das der pakistanische Geheimmdienst heimlich mit den Taliban zusammenarbeit...? Aber stimmt schon, wir sind ja alle pöhse Islamgegner, das wirds sein...

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Das ist ein Scheiß der Pc Records hat für sächsiche Flutopfer Geld gesammelt,aber ich habe leider nichts gehabt um zu spenden.So wird es eben aber auch vielen Deutschen gehen und warum soll ich für ein Land spenden die so wie so schon genug Steuergelder von uns bekommen.

  • Also soweit kommt es noch wir spenden ihnen Gedankenlos jeden Tag ein Stück mehr aus unserem Land, die suchen hier Zuflucht und bekommen das Goldene vom Ei. Bauen ihre Moscheen, Imbisshütten uvm. auf und wir sollen Spenden also irgendwann ist der Geldhahn einfach mal zu wenn es uns schlecht geht interessiert die das auch nicht. Hier gehen unschuldige Deutsche für´s Singen von nationalem Liedgut in den Knast und diese achso Religiösen dürfen überall Flagge zeigen uvm. also irgendwann ist Schluss mit Lustig. Deutsche Spenden zuerst für Deutsche. Sollen die ganzen Musels die hier Leben doch spenden aber von denen bekommen die nicht einen Euro.

    Ich bin Ich --Hasst mich oder Liebt mich--. Verändern könnt ihr mich niemals !!!

  • Es gab da mal einen schönen Liedtext, "...was interessiert mich Indonesien, solang der Pole haust in Schlesien...", ich finde. Was ich damit sagen, will bevor Deutschland irgendwelchen anderen hilft, sollte es vielleicht erstmal sich selber helfen und egoistischer werden. 2 ertrinkende Menschen können sich auch nicht gegenseitig retten ;)

  • 2 Ertrinkende können sich nicht retten, wohl wahr, aber die BRD kann trotz der Masseneinwanderung von bildungsschwachen Menschen aus allen Herren Ländern einen gewissen Mindeststandard halten, zumindest scheint es so. Der richtige Kollaps kommt noch.
    Wenn man dieses Potential der Deutschen in die richtigen Bahnen lenken könnte, dann würde uns Deutschen kein Leben auf Knien und Demütigungen blühen, sondern es gäbe eine lebenswerte Zukunft für unser Land.