Schwachsinn: Mit Lockprämien und Begrüssungsgeld gegen Fachkräftemangel.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1280577209_2.jpg','left'] Der drohende Fachkräftemangel in U-Bahnen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland treibt auch die Bundesregierung um - und Unternehmen und Politik sind sich einig wie nie: Der deutsche Arbeitsmarkt braucht Leute aus dem Ausland. "Das Thema, wie Deutschland für ausländische Facharbeiter endlich attraktiv wird, steht ganz oben auf meiner Agenda", sagte Wirtschaftsminister Rainer Brüderle nun dem "Handelsblatt". Jetzt will der FDP-Politiker aktiv werden. Er plane für die nächsten Monate eine Fachkräfteinitiative, sagte Brüderle. Dabei will er auf einen großen Fundus an Mitteln zurückgreifen. So sollen etwa die Einkommensschwellen reduziert werden. Auch ein Begrüßungsgeld der Wirtschaft für Gastarbeiter sei möglich, sagte Brüderle. "Es ist denkbar, dass einige Unternehmen, die es sich leisten können und dringenden Bedarf haben, ausländischen Facharbeitern eine Lockprämie zahlen."


    Vielleicht sollte Herrn Brüderle mal jemand darauf aufmerksam machen, dass "Lockprämien" und "Begrüssungsgeld" für Fachkräfte und Talente aus dem Ausland schon lange fliessen? Unter der etwas unpräzisen Bezeichnung "Hartz IV" erfreuen sich diese Transferleistungen bereits seit Jahr und Tag grösster Beliebtheit unter den zugewanderten Menschen der personifizierten Herzlichkeit...


    [url=http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,709228,00.html]Hier geht´s weiter...[/url]

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Und warum sucht man nicht innerhalb der BRD nach Fachkräften bzw bildet diese selber aus? Ich meine, bei knapp 4 Millionen Arbeitslosen sollte sich da doch bestimmt die eine oder andere Fachkraft ausbilden lassen.

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Mangel an Fachkräften = höhere Löhne
    Überfluss an Fachkräften = niedrigere Löhne


    Alles klar!?


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Alle Klarheiten beseitigt ;)

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Zitat von "Scattermax"


    Alle Klarheiten beseitigt ;)


    Eins vielleicht noch: In Fachkräfte aus dem Ausland, sofern sie tatsächlich Fachkräfte und somit bereits gut ausgebildet sind, muss die Industrie kein Geld mehr investieren. Deren Ausbildung ist bereits bezahlt.


    Kapitalismus ist asozial!


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Die frage ist nicht warum wir kein qualifizierte Arbeiter haben, sondern warum wir knapp 4 Millionen arbeitslose haben, aber ok bei Teletabis und co. ist dies kein wunder. Es lebe das Harz IV TV.

    Warum gegen eine Wand reden, wenn man einen Bagger hat.

  • Zitat von "Joeses"


    sondern warum wir knapp 4 Millionen arbeitslose haben


    Dann frag Dich mal, WIE die Zahlen zusammenkommen. Oder glaubst Du, das sind irgendwelche Idioten, die nur zu Hause sitzen? Hausfrauen zählen auch zu den so genannten Arbeitslosen.

  • Hausfrauen zählen ganz sicher nicht zu den Arbeitslosenzahlen (es sei denn sie sind als solche gemeldet). Genausowenig wie 1euro Jobber und Maßnahmeteilnehmer. Die Arbeitslosenzahlen dürften sich in Wahrheit bei weit über 5 Millionen bewegen.

    Was auch geschieht! Was auch immer geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
    Erich Kästner

  • Wollt grad sagen wenn man nur leute mit einem unbefristeten festen Arbeitsvertrag (was mal abgesehen von leuten die Projekte betreuen (Architekten,Bauingenieure etc.) eigentlich der "normalzustand" sein SOLLTE) zählt dürfte die Arbeitslosigkeit bei wahrscheinlich um die 10-15Mio liegen in Dt. wenn man jetz die ganzen befristeten und Leiharbeiter,Zeitarbeitsfirmen etc. (die zwar durchaus sinnvoll sind und ihre Berechtigung haben aber nicht in diesem Umfang) abzieht bleiben immernoch ~ 9-10Mio Arbeitslose und ab da geht dann das getrickse der Statistiker los Stichwort 1€ Jobber, fortbildende Maßnahmen, "früh Rentner" etc... und dann kommt man auf die geschönten 3,xx Mio die genannt werden wobei das natürlich dann auch nur wieder die sind die sich Arbeitlos melden und nen deutschen Pass haben..

  • Zitat von "Tattoosoccer"


    Hausfrauen zählen ganz sicher nicht zu den Arbeitslosenzahlen (es sei denn sie sind als solche gemeldet). Genausowenig wie 1euro Jobber und Maßnahmeteilnehmer. Die Arbeitslosenzahlen dürften sich in Wahrheit bei weit über 5 Millionen bewegen.


    Stimmt, aber dachte, das sei klar. Wer nicht gemeldet ist, wird natürlich auch nicht erfasst. :wink: