Klischee? Pole klaut PKW des brd-Innenministers.

  • [img='http://www.rocknord.net/forum/upload/avatars/utool_f_1278614776_2.jpg','left'] Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Glück gehabt: Nachdem sein Privatwagen von Autodieben geklaut worden war, entdeckte die Polizei das Auto bei einer Kontrolle am Mittwochabend auf der Autobahn 4 zwischen Bautzen und Görlitz in Sachsen. Auch der Dieb wurde gefasst. Der auf de Maizière zugelassene Wagen stand exakt an jener Stelle, an der der Minister erst in der Nacht zum 25. Juni selbst an einer Polizeiaktion gegen Autodiebe teilgenommen hatte. Einen entsprechenden Bericht des Senders "Radio Lausitz" bestätigte die Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien. Am Steuer des am vergangenen Dienstag gestohlenen Wagens saß ein 33-jähriger Pole. Er wurde nach einem Fluchtversuch festgenommen.


    Hier geht´s weiter..

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Lustig ist aber wo das Auto geklaut wurde. Würde mich nicht wundern wenn das gutmenschlische Töchterlein in irgendeiner Zeck-Komunne ist Dresden Neustadt wohnen würde. Aber zum Glück werden da noch keine Bonzen-Wagen angefackelt wie in Berlin oder Hamburg. Dafür ist es aber bis zur Grenze nicht ganz so weit.

  • „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon