007 für Arme: Antifa und Staat ein Syndikat?

  • [img='http://www.bilder-hochladen.net/files/ey5e-3n.jpg','left'] Linke Gruppen kämpfen in Freiburg gegen Rechtsextreme und greifen dabei auch zu illegalen Mitteln: Sie veröffentlichen Namen und private Mails im Internet. Es sieht alles so aus, wie man sich es vorstellt in Freiburg. Ein kleines Café mit Selbstbedienung, Menschen mit Rastalocken sitzen herum, auf den Tischen liegen Flyer für ein Reggae-Konzert. An einem Tisch sitzt Nicola, der so heißen will und auf dessen Wunsch das Café in diesem Text keinen Namen besitzt. Nicola ist Mitglied der "Autonomen Antifa Freiburg", über deren Arbeit er erzählen will. Er legt aber Wert darauf, dass er nicht der Sprecher ist. "Wir sind eine antiautoritäre Gruppe von Anarchistinnen und Anarchisten, bei uns gibt es keine Hierarchien", sagt Nicola. Man hat sie oft belächelt die Antifas, die Antifaschisten, hat an Batikhemden gedacht und Gruppen, die nach langer Diskussionen beschließen, dass es mit diesem faschistoiden Staat so nicht weitergehen kann und darf.


    So ist das Klischee - doch die Antifa Freiburg hat damit nichts zu tun. Nicola hat einen Laptop mitgebracht und zeigt die Erfolge der vergangenen Monaten: Sie haben den NPD-Kreisverband Freiburg zerschlagen und eine rechtsextreme Kameradschaft aufgedeckt. Und sie haben einen mutmaßlichen Bombenbauer mit Verbindungen zur NPD aufgespürt, bei dem die Polizei dann Baupläne und Chemikalien fand.


    Hier geht´s weiter...

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Na ich würde mal sagen das man ihnen noch mehr Geld geben sollte, wenn sie jetzt schon die Genossen vom VS unterstützen.
    Wenn ich den Name Nicola höre, dann weiss ich auch das er weder Mann noch Frau sein will...........

  • Hab mir gerade mal deren HP angesehen. Das ist ja ein gefaehrlicher Haufen von Vollidioten und Spinnern.


    Die geheoren allesamt an die Wand. Ich hasse diese Idioten so. In meiner Heimatstadt gab es auch etliche von diesen Traumtaenzern weswegen ich fast meine gesamte Jugend ueber Auseinandersetzungen hatte.


    Ich frage wirklich schon sehr lange Zeit was die Schwachmaten dazu treibt ihr eigenes Volk und seine glanzvolle Vergangenheit zu bekaempfen. Einfach nur traurig.

    Art 146
    Dieses Grundgesetz, [...], verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem
    eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung
    beschlossen worden ist.


    Lasst uns daran Arbeiten!

    2 Mal editiert, zuletzt von Steposaurus ()

  • Tja, das pfeifen doch die Spatzen von den Dächern. Nach den Lehren der Frankfurter Schule heißt das "öffentlicher Diskurs". Das sieht kosmetisch viel besser aus, als offene Verbote und Masseneinkerkerungen. Und in der Wikipedia-Kategorie "CIA-Tarnorganisation" findet sich dieses Erklärstück zu den grundsätzlichen Mechanismen: http://de.wikipedia.org/wiki/K…3%BCr_kulturelle_Freiheit. Alles, aber auch wirklich alles, deutet darauf, daß die Antifa solch ein Zuchtergebnis ist, und daß an entscheidenden Schaltstellen Sajanim ihre Befehle entgegennehmen.

  • Zitat

    Ein CDU-Innenminister nennt Informationen einer Autonomen Antifa Gruppe als Grund für einen Polizeieinsatz. Das hat es so noch nicht gegeben.


    Seit ich denken kann gibt es sowas. Wie oft wurden Konzerte durch Antifa-Informationen gesprengt oder erst gar nicht ermöglicht.


    Zitat

    NPD-Kreisverband Freiburg löste sich aus Angst vor Angriffen auf, als die Namen der Mitglieder im Netz standen


    Na sicherlich. :roll:


    Zitat

    Es ist letztlich eine Methode, die die Linken von den Neonazis übernommen haben. Die stellen schon seit Jahren die Namen ihrer Kritiker und anderer missliebiger Personen ins Netz.


    Wiedermal nur gequirllte Scheiße.



    Eines lass diesen Pennern gesagt sein. Alles was man gegen uns anwendet, wird wenig später auch gegen sie angewendet.

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Die heutigen „Linken” sind im Grunde eine Art von Menschen, die es in geringer Anzahl schon immer im Volk gegeben hat - Deserteure, Kollaborateure, Philosemiten, Egalitaristen und andere Geistesgestörte. Der bedeutende Unterschied ist nur, dass es noch n i e m a l s in der deutschen Geschichte eine gesellschaftliche Vorherrschaft solcher Elemente gegeben hat, jedenfalls nie in dieser Größenordnung (bezogen auf den zahlenmäßigen Bevölkerungsanteil.) In jeder gesunden Gesellschaft würden solche Subjekte ihr Dasein als Knastis oder Bahnhofspenner fristen, nicht als Minister oder ähnliches.
    Die heutigen Linken nennen diese Erscheinung dann „Fortschritt” - eine fortgeschrittene Verfallserscheinung, wenn Ihr mich fragt.

  • Also bei uns gibts auch ne ach so tolle Antifa aber die Vollhirnis sind alle höchstens 19-20 von daher wenn man da mal laut gegen Brüllt rennen die zu Mami auf den Schoß.

    Ich bin Ich --Hasst mich oder Liebt mich--. Verändern könnt ihr mich niemals !!!