Lassen sich die 'Demokratien' freiwillig vom Bankstertum schlachten?

  • [img='http://www.bilder-hochladen.net/files/ey5e-1r.jpg','left'] Ein neues "Rettungspaket" für den Euro wurde in den Morgenstunden des 10. Mai 2010 vorgestellt. Es umfasst zunächst 720 Milliarden der Kunstwährung. Wahrscheinlich wird es auf mehrere Billionen aufgestockt. Entscheidend ist, der IWF, die Lobby-Welt-Finanzkeule, übernimmt die Kontrolle über die EU. Inwieweit die im IWF mächtiger gewordenen Chinesen mitreden, bleibt abzuwarten. Tatsache ist, der Lobby wurde es mit den globalistischen Gesetzen erlaubt, jede Währung, wenn gewünscht, zu zerstören. Sie dürfen mit "Leerverkäufen" in Sekundenschnelle zum Beispiel eine Billion Euro auf den Finanzmarkt werfen, obwohl sie dieses Geld nicht besitzen, sondern von der EZB garantiert bekommen. Jede Währung bricht dadurch zusammen, und das mit Zustimmung der dahinter stehenden Lobby-Politiker.


    Darüber hinaus haben sich die System-Politiker verpflicht, die aus den Anleihen für EU-Länder erwachsenen Derivate (CDS) neben den horrenden Zinsen ebenfalls zu bezahlen. Die CDS-Papiere sind aber Zahlungsausfallversicherungen. Jeder Zahlungsausfall, wie z.B. der von Griechenland, müsste demnach von den Bankstern bezahlt werden. Aber nein, die BRD (EZB) bezahlt nicht nur die CDS-Papiere, sondern auch noch die ursprünglich geschuldeten Summen. Die Kreditsummen wurden übrigens auch von der EZB für die Bankster aufgebracht. Aber diese Papiere werden nach einem "erlaubten" Spekulationsmodus von Blankfein und Konsorten einfach in astronomische Höhen getrieben, ohne dass irgendetwas Reales dahinter steht. Im Fall von Griechenland wurden diese Luftnummern in drei Monaten um 500 Prozent erhöht, einfach so: "Eindringliche Worte vom obersten deutschen Finanzaufseher: Bafin-Chef Jochen Sanio hat vor einem 'Angriffskrieg' der Spekulanten gegen die Euro-Zone gewarnt. Die Zocker hätten bereits im Fall Griechenland bis zu 500 Prozent Gewinn eingefahren – nun könnten sie auch Spanien und Portugal zu Fall bringen. ... Sanio sieht die Euro-Zone im Krieg mit internationalen Spekulanten und will mit schwerem Geschütz in die Schlacht ziehen. 'Hier wird im Moment von Spekulanten ein Angriffskrieg gegen die Euro-Zone geführt', sagte Sanio im Haushaltsausschuss des Bundestags" (welt.de, 05.05.2010). Doch die BRD bezahlt, deshalb die Garantien.


    [imgr]http://www.bilder-hochladen.net/files/ey5e-1s.jpg[/imgr] Dass es sich tatsächlich um reinste Betrugs-Billionen handelt ("Eigenhandel"), die von der Lobby eingesammelt werden, gab sogar der Oberdrahtzieher, der Chef des Betrugsinstituts Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, während einer Anhörung vor dem US-Kongress am 27. April 2010 zu: "Jedes Termingeschäft zum Beispiel auf Öl könnte man als Wette bezeichnen. Manche dieser Dinge existieren physisch gar nicht. Aber sie bieten Liquidität und Sicherheit." (FAS, 02.05.2010, S. 37) Dennoch bezahlt die BRD die physisch nicht existenten Kredite, Investments und Länderfinanzierungen. Die Summen werden tagtäglich aufgeblasen, ohne dass es dabei einen realen finanziellen Hintergrund gäbe. [...]


    Natürlich gibt es keine Euro-Rettung, wenn man nicht die Gesetze ändert, die den Bankstern erlauben, Schuldtitel nach Gutdünken um das 1000-fache zu erhöhen ("Eigenhandel") bzw. Währungen mit Computerzahlen ("Leerverkäufe") nach Lust und Laune zu vernichten. Und das zu ändern, wagen die Lobby-Diener in den Parlamenten wohl kaum. Wer dem "Goldman-Spekulantentum" mit seinen Spielgeldgeschäften nicht das Handwerk legt, merzt die Völker wirtschaftsexistentiell in deren Auftrag aus. [...]


    Quelle: Nationaljournal

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Eine internationale Finanzmafia , welche unbehelligt Betrug in Billionenhöhe verzapfen darf , und das auf Kosten anderer Nationen ?! Es läuft etwas gehörig schief in der Finanzwelt , wenn sowas ohne Kontrollinstanzen möglich ist. Mal gespannt , wann aus purem Eigennutz einzelner die nächste Weltwirtschaftskrise ausgelöst wird.

  • Zitat von "DeutscherSohn"

    Eine internationale Finanzmafia , welche unbehelligt Betrug in Billionenhöhe verzapfen darf , und das auf Kosten anderer Nationen ?! Es läuft etwas gehörig schief in der Finanzwelt , wenn sowas ohne Kontrollinstanzen möglich ist. Mal gespannt , wann aus purem Eigennutz einzelner die nächste Weltwirtschaftskrise ausgelöst wird.


    Wenn man die Namen der "Verantwortlichen" in der Finanzwelt betrachtet, stellen sich "Verschwörungstheorien" plötzlich ganz anders dar.


    In den selbstverständlich gefälschten "Protokollen", liest sich das so: "Wir müssen es dazu bringen, daß die Industrie der Landwirtschaft sowohl die Arbeitskräfte als auch das Geld nimmt und durch das Spielgeschäft alle Schätze der Welt in unsere Hände ausliefert. Dann sind alle Nichtj... arme Teufel, dann werden sie sich vor uns beugen, um nur ihr Leben fristen zu können!"


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Kommentar aus einem Blog zu einem ähnlichen Thema:


    Zitat

    Wir schreiben und schreiben und lesen und lesen und schlagen die Zeit tot vor diesen verdammten TFTschirmen. Wann endlich stehen die Völker auf und jagen alles was Krawatten trägt in die Steinbrüche und auf die verseuchten Baumwollfelder? Es reicht - selbst Schafe sind schlauer als dieses saudumme Erdenvolk, es ist einfach zum kotzen. Bilden wir mit den Landwirten handlungsfähige Gemeinschaften zur Nahrungsmittelversorgung und lassen den ganzen Verein endlich hochgehen, sollen die sich doch selbst verwalten, sollen die ihre Kriege alleine führen, ihre Dollar/Euro fressen - na und, brauchen wir nicht, wieso starten wir keine eigene Tauschwährung, noch kann man handeln, lass die mit ihren MIllionen, BiIllionen, Trillionen glücklich werden. G8, G20, G100, G1000, Arschkarte! Bilderberger-, Trilaterale-Scheisse – alles nur Menschen – in 100 Jahren sind ALLE TOT, die jetzt hier verantwortlich sind - dann haben wir unsere Chancen nicht genutzt. Wir müssen den Spiess endlich umdrehen - die sollen verdammt nochmal Angst vor uns haben, und nicht umgekehrt!!!


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon