Jetzt wird gespart: Nach massiven Unruhen brennen zwei Banken in Athen.

  • [img='http://www.bilder-hochladen.net/files/ey5e-18.jpg','left'] Im Athener Stadtzentrum ist es nach einer Großdemonstration gegen die Sparmaßnahmen der Regierung zu schweren Ausschreitungen gekommen. Zuvor hatten mehr als 100.000 Griechen gegen das massive Sparprogramm der Regierung protestiert. Nach Angaben von politischen Beobachtern war es eine der größten Demonstrationen der vergangenen 20 Jahre. Aufgebrachte Demonstranten versuchten, das Parlamentsgebäude zu stürmen. Die Polizei konnte die wütende Menge aber zurückdrängen. Dabei flogen dutzendweise Brandflaschen. Die Polizei setzte massiv Tränengas ein. Menschen flohen panikartig aus dem Zentrum. Mindestens zwei Bankfilialen brannten lichterloh.


    [imgr]http://www.bilder-hochladen.net/files/ey5e-19.jpg[/imgr] Auch in Thessaloniki und anderen Städten des Landes gingen Tausende Griechen auf die Straße. Dort kam es sporadisch ebenfalls zu Ausschreitungen. Demonstranten schleuderten in der Innenstadt Molotowcocktails gegen Banken und Geschäfte und demolierten mit Eisenstangen Bushaltestellen und Schaufenster. Im nördlichen Thessaloniki warfen nach Polizeiangaben mehrere junge Demonstranten Steine gegen Einsatzbeamte und auf Schaufenster. Die Polizei sei daraufhin auch dort mit Tränengas gegen Randalierer vorgegangen.


    Wer mag es manchen Zeitgenossen vergällen, wenn sie bemerken, dass sie sich ähnliche Bilder vom Reichstag in Berlin wünschen?


    Quelle: RockNORD Recherche, dpa

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    4 Mal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Und drei Tote gibt's auch noch...

    "Wenn eine fremde Macht ein Volk ermahnt, die eigene Nationalität zu vergessen, so ist das kein Ausfluß von Internationalismus, sondern dient nur dem Zweck, die Fremdherrschaft zu verewigen."


    Friedrich Engels (1820 - 1895)

  • In Griechenland war es schon immer ein wenig heftiger als bei uns. Ich erinnere mich da noch an eine sehr kuhle Aktion unserseits gegen eine Antifdemo. Da wurde nicht lange gefackelt (im wahrsten Sinne des Wortes).

    Lasst euren Körper vergessen, was tierische Produkte sind - euren Verstand aber nicht.

  • Was beschweren sich denn die Griechen? Wir ziehen doch deren (Esel)karren aus dem Dreck, wofür sonst sind wir in der EU? :roll:

    Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
    Cabal


    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
    George Orwell


    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    Curt Goetz

  • Naja, stimmt ja nicht so ganz.
    Es wird einfach wiedermal Kapital aus der Miesere eines Demokratischen Staates *lachen* gezogen....
    Was meint ihr wie immens die Zinsen für eine solche Leihe sind,..
    Damit gehört Griechenland absofort der Vereinigten Staaten der Europäischen Union.
    Schluss mit freier selbstbestimmung, es folgt ein diktat, für die scheiße, welche die Wirtschaftsmagnaten zu verantworten haben...