'... Bereicherung für uns alle': Polizist niedergestochen.

  • Ein Polizei-Azubi der Bundespolizei ist Sonnabend früh vor dem U-Bahnhof Lichtenberg durch einen Messerstich verletzt worden. Der 21-Jährige verließ gegen 2.30 Uhr mit seinem gleichaltrigen Begleiter den Bahnhof, als er von einer Gruppe Männer nach Zigaretten gefragt wurde. Nachdem er dies verneinte, stach ihm einer der Männer unvermittelt mit einem Messer in den Oberkörper. Anschließend flüchteten die Angreifer unerkannt. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.


    Quelle: Berliner Zeitung, Web.de

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

    Einmal editiert, zuletzt von RockNORD ()

  • Da bis jetzt kein Lebkuchenmesser gefunden wurde kann es sich auf gar keinen Fall um eine rassistische Straftat handeln. Daher besteht für unsere Gutmenschen ob Privatpöbel oder Mediengesocks auch keinerlei Grund darüber groß zu berichten.

    Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
    (George Orwell)

  • Zitat

    als er von einer Gruppe Männer nach Zigaretten gefragt wurde.


    Hmmm... verdaechtig unspeziefisch.
    Was fuer Nationalitaeten hatten die Maenner dieser Gruppe bloss... :roll:

    Art 146
    Dieses Grundgesetz, [...], verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem
    eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung
    beschlossen worden ist.


    Lasst uns daran Arbeiten!