Bergkamen: Zwei Türken greifen Lehrerin an.

  • Man ging zunächst von einem Amoklauf aus, als zwei Jugendliche eine Hauptschule in Bergkamen (NRW) stürmten und eine Lehrerin angriffen, was einen Großeinsatz der Polizei auslöste. Der Lehrerin wurde ins Gesicht geschlagen. Die Waffe entpuppte sich Gott sei Dank als Schreckschusspistole. Auffallende Zurückhaltung übt die Presse in Angaben zu den Tätern. Denn es handelt sich nicht um deutsche Söhne reicher Eltern, die Mitglied im örtlichen Schützenverein sind, sondern um die beiden Türken Ismael K. und Yussuf M., wie nur RTL mitteilt.



    Quelle: PI News

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Das sind doch nur Ausnahmen. Das hier immer alles so hochgebauscht wird.


    Nee... also wirklich, immer auf die armen Ausländer !


    Was geben die DEM auch einen Schulverweis, muss doch nicht sein ?!

  • Genau, jedem Bereicherer eine Goldkette auf Krankenschein und einen Brabus getunten Mercedes vor die Haustür für lau, dann wächst sich das aus.


    ;-)


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Zitat von "RockNORD"

    Genau, jedem Bereicherer eine Goldkette auf Krankenschein und einen Brabus getunten Mercedes vor die Haustür für lau, dann wächst sich das aus.


    Solche Überlegungen hat es in Deutschland seitens der SPD bereits ernsthaft gegeben:



  • Zitat

    ... einfach das ganze Geld, das für all diese gut gemeinten Anstrengungen notwendig wäre, direkt selbst ausgezahlt bekommen. Das wären ca. 150.000 Euro. Kombiniert mit einer professionellen Anlageberatung könnte der junge Migrant mit diesem Geld einen bescheidenen Wohlstand erringen und erhielte damit z.B. automatisch auch Bildungszugang.


    Ohne Worte.




    Zitat

    Manchmal ist die Lösung sehr einfach. Man muß nur vorurteilsfrei nachdenken. Gingen wir diesen, zugegebenermaßen unorthodoxen Weg, würde die Kriminalitätsrate sinken, unser Sicherheitsgefühl würde erhöht, und unser Leben würde lebenswerter.


    §§ 86a und 130 ersatzlos streichen, dann könnten manche Beamte Spazierengehen, statt mit dem Geodreieck Winkelungen bestimmter Zeichen und Gesten nachzuprüfen.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Zitat von "Blockwart"

    Dann gibt es ein strenges: Du,du,du! Und weiter geht`s!


    Der Vater von dem einen war auch super: "Wir gehen regelmäßig in die Moschee, ich weiß gar nicht woher das kommt. Er wird sich schämen müssen".
    Okay, bei Bergkamen wundert mich das jetzt aber eigentlich nicht. Das ist hier so das geschlagene Kind im Kreis Unna. Habe erst neulich einen Bericht in der Zeitung über den Nordberg (das ist das Zentrum von Bergkamen) gelesen. Da werden die Zustände schon ziemlich treffend beschrieben. Das ist alles fest in türkischer Hand.
    Und zu dem Viertel in Oberaden muss man ebenfalls nicht viel schreiben. Wohnen will ich da nicht.

  • Ich würde kurzen Prozeß machen. Die beiden Typen und deren ganze häßliche Verwandtschaft wird sofort unter polizeiliche Beobachtung gestellt und hat 12 Stunden Zeit, das Land zu verlassen. Jeder darf 10 kg Gepäck mitschleppen und dann "Tschüß" und NICHT "Auf Wiedersehen". Wer dem nicht nachkommt wird dafür büsen.
    Ich meine das ernst, denn irgendwo müßen wir ja mal anfangen.

    Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts Höheres zu achten hat als die Würde und Freiheit seines Daseins.


    (Carl von Clausewitz)

  • Zitat von "Division_Unterfranken"

    Ich würde kurzen Prozeß machen. Die beiden Typen und deren ganze häßliche Verwandtschaft wird sofort unter polizeiliche Beobachtung gestellt und hat 12 Stunden Zeit, das Land zu verlassen. Jeder darf 10 kg Gepäck mitschleppen und dann "Tschüß" und NICHT "Auf Wiedersehen". Wer dem nicht nachkommt wird dafür büsen.
    Ich meine das ernst, denn irgendwo müßen wir ja mal anfangen.


    Finde ich auch eine gute Lösung, sobald ein Familienmitglied straffällig wird, sei es auch nur ein gestohlener Kaugummi und egal wie alt, wird die gesamte Sippe abgeschoben.

  • Zitat von "Division_Unterfranken"

    Ich würde kurzen Prozeß machen. Die beiden Typen und deren ganze häßliche Verwandtschaft wird sofort unter polizeiliche Beobachtung gestellt und hat 12 Stunden Zeit, das Land zu verlassen. Jeder darf 10 kg Gepäck mitschleppen und dann "Tschüß" und NICHT "Auf Wiedersehen". Wer dem nicht nachkommt wird dafür büsen.
    Ich meine das ernst, denn irgendwo müßen wir ja mal anfangen.


    :!:


    Wie sagte Bismarck einst:


    Radikale Zeiten, erfordern radikale Maßnahmen!

    "Letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eine dominante Rolle Deutschlands zu verhindern."
    -Der ehem. Außenminister Kissinger am 23.101994 in der "Welt am Sonntag"

  • Nicht unbedingt, es kann sich auch von alleine lösen 8). Aus einem Online Artikel von Heute: "Nach einer repräsentativen Studie der Meinungsforschungs-Institute Info GmbH und Liljeberg Research International planen 42 Prozent der in Deutschland lebenden Türken, in die Türkei zu ziehen."


    Natürlich nur wenn die Grünen sie nicht mit Waffengewalt daran hindern...

  • Zitat

    Nach einer repräsentativen Studie der Meinungsforschungs-Institute Info GmbH und Liljeberg Research International planen 42 Prozent der in Deutschland lebenden Türken, in die Türkei zu ziehen."


    In Meinungsumfragen geben die natürlich an, dass sie zurück wollen. Weil sie echt krass stolz sind auf ihr Land. Und weil das echt unheimlich herablassend von ihnen ist, hier überhaupt zu leben, hier in diesem Land, obwohl es hier krass wenig Kohle vom Statt gibt und wo man gleich blöd angemacht wird wenn man seine eigene Schwester umbringt. Wo kann nix machen Scharia.
    In Wirklichkeit will doch keiner in ein Land zurück, in dem es kein (größtenteils) kostenloses Gesundheitswesen und keine Sozialhilf gibt. Da müstte man dann ja arbeiten.

  • Wenn Hartz IV und Kindergeld in die Türkei überwiesen würden, könnte das realistische Züge annehmen.


    Bester Gruss
    RockNORD-Redax

    „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“ Carl Theodor Körner Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

  • Kein Türke wird freiwillig das Schlachtfeld verlassen! Warum auch?
    Die Islamisierung muss voran gehen. Selbst unsere Politiker sind deren Meinung.


    Wenn nichts passiert, haben die es bald geschafft. Da sind wir uns alle einig.


    Bismarck hatte Recht:


    Radikale Zeiten, erfordern radikale Maßnahmen.

  • Ich empfehle jedem , mal auf die Website von n24 zu gehen und sich dort mal das Video über Berliner Straßengangs anzusehen , dann wird klar wie dieses Pack tickt. Nen Direktlink kann man davon leider nicht posten , daher hier die analoge Wegbeschreibung :lol:


    Auf n24.de gehen , oben "Videos" anklicken , dann rechts oben "Magazine" und schließlich aus dem Archiv die 3. Seite anwählen. Der Bericht ist in der mittleren Spalte rechts aussen.


    In dem Bericht wird auch mal wieder überdeutlich , dass diese Ausländer Poser vom feinsten sind , sobald sich ein paar zusammengerottet haben. Das eine Großmaul , welches da so rumprahlt "sie bräuchten kein Gesetz , sie wären ihr eigenes Gesetz und Bullen sind eh ne Lachnummer". Hätten wir bloß wieder ..., welche einen solchen ... durch die ... direkt in Richtung Staatsgrenze ... würden.

  • Zitat

    "Nach einer repräsentativen Studie der Meinungsforschungs-Institute Info GmbH und Liljeberg Research International planen 42 Prozent der in Deutschland lebenden Türken, in die Türkei zu ziehen."


    Wieviele wurden denn gefragt? Vor allen Dingen, aus welchen sozialen Schichten kamen die Befragten, welche zurück die Türkei wollen?

    Ich glaube und bekenne, daß ein Volk nichts Höheres zu achten hat als die Würde und Freiheit seines Daseins.


    (Carl von Clausewitz)