'Jugendliche' sprengen Nachtumzug: Ottersweier künftig ohne Narrensprung.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 'Jugendliche' sprengen Nachtumzug: Ottersweier künftig ohne Narrensprung.

      Nach den gewalttätigen Ausschreitungen beim Nachtumzug in Ottersweier-Unzhurst haben die Veranstalter Konsequenzen gezogen. Den nächtlichen Narrenumzug wird es künftig nicht mehr geben. Ottersweiers Bürgermeister Jürgen Pfetzer zeigte sich auf einer Pressekonferenz fassungslos über die ausufernde Gewalt „Jugendlicher“. Im Internet hatte sich eine Gruppe von etwa 300 Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren am vergangenen Freitag verabredet, um den Nachtumzug in Unzhurst zu zerschlagen. Es kam zu 17 Strafanzeigen. Elf Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Polizeibeamte wurden angepöbelt und bespuckt. Ein Linienbus wurde schwer beschädigt. Der Bühler Polizeichef Walter Kautz ließ drei besonders gewalttätige Personen in Gewahrsam nehmen. Die stark alkoholisierten Randalierer kamen überwiegend aus dem nördlichen Bereich Badens bis hinauf nach Karlsruhe. Die meisten der festgestellten Gewalttäter haben nach Angaben der Polizei einen osteuropäischen oder afrikanischen Migrationshintergrund.

      Ein konkretes Sicherheitskonzept für künftige Veranstaltungen gibt es derzeit nicht. Die Polizei empfiehlt generell, Narrenumzüge künftig nicht mehr nachts stattfinden zu lassen. Die Veranstalter des 17 Jahre alten Unzhurster Nachtumzugs denken derzeit über mögliche Alternativen nach.

      Hier geht's weiter...
      „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“

      Carl Theodor Körner

      Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon
    • Bravo, das ist doch ein gutes Beispiel gelungener Intergration unserer dringen benötigter Fachkräfte für kulturelle Bereicherung! :klatschen:

      Ein kleines Gedankenspiel: Was wäre wohl los, wenn 300 deutsche Migranten in der Türkei einen Umzug/Veranstaltung attackiert hätten...? Wollen wir wetten das es mehr als nur ein paar Festnahmen gegeben hätte?
      Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
      Cabal

      Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
      George Orwell

      Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
      Curt Goetz