ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Interessiert es Sie, was für ein furchtbar rückwärtsgewandter neuer Ministerpräsident Japan regiert? Schließlich steigt er nicht kopflos aus der Atomenergie aus. Oder wollen Sie wissen, warum es so verantwortungslos ist, daß der britische Premier das Volk über die EU-Mitgliedschaft abstimmen läßt? Oder warum Ungarn von einem Faschisten regiert wird? Dann schalten Sie die Nachrichten im Bezahlfernsehen ein. In den Studios und Redaktionen von ARD und ZDF sitzen die globalen Wächter der politischen Korrektheit. Weicht das Ausland vom in Deutschland für allein seligmachend erkannten Weg ab, dann wirft der öffentlich-rechtliche Rundfunk seine xenophilen Ideale über Bord und frönt einem gnadenlosen Polit-Imperialismus. Die beim Bezahlfernsehen beschäftigten Redakteure exekutieren die Gesinnung eines Staates, in dem alles Relevante für alternativlos erklärt worden ist. Gibt es jedoch keine Alternative mehr, stirbt auch die Ausgewogenheit, zu der der Programmauftrag das öffentlich-rechtliche System einst verpflichtete.

      Hier geht's weiter...
      „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.“

      Carl Theodor Körner

      Deutscher Dichter, gefallen 1813 im Alter von 21 Jahren im Freiheitskrieg gegen Napoleon

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RockNORD ()

    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Die öffentlich rechtlichen befinden sich in tiefroter Hand. Selbst das DDR-Fernsehen würde bei so viel roter Propaganda vor Neid erblassen. Beinahe kein Tag mehr ohne "Kampf gegen Rechts". Wenn es keine Rechten geben würde, müssten sie von ARD und ZDF noch erfunden werden. Der Dienstag ist ganz schlimm. Immer der selbe Popanz. Frontal 21, Report München, 37°. Da nazelt´s auf beiden Kanälen im Duett. Das Wahlvieh soll auf Kurs gehalten werden. Deshalb wird denunziert, gelogen, diffamiert, dämonisiert. Also Michls, fürchtet euch und wählt die "Guten".Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen. Aber dazu bringen, immer unverschämter zu lügen :D
      Je mehr sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen die sie aussprechen.
      (George Orwell)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Racheengel ()

    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      "Blockwart" schrieb:


      Nur heutzutage spielt es keine Rolle mehr, ob tiefrot/schwarz/grün/blau/ lila usw.
      Unterschiede gibt es nicht mehr, alles ein Murcks

      Danke.
      Ich würde fortfahren, vegetarisch zu leben, selbst wenn die ganze Welt begänne, Fleisch zu essen.
      Dies ist mein Protest gegen den Zustand der Welt. ... Und ich glaube, es ist ein sehr wichtiger.
    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Heute hat der FDP Vietnamese einen neuen Begriff verkündet. Er sagt , Deutschland ist jetzt eine Willkommens-Kultur ! Und natürlich müssen wir alle aus dem Ausland willkommen heissen , die sich hier breit machen wollen. Und er hat einen anderen Politiker kritisiert , der Begriff "abschieben" gehört sich nicht für eine Willkommens-Kultur. Was für ein Penner ! Solange es auch nur einen deutschen arbeitslosen gibt , brauchen wir wohl kaum noch mehr importierte.
    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      @ Deutscher Sohn:

      Bald könnten bis zu sechs Millionen Fachkräfte fehlen
      DIHK-Chef warnt vor Wohlstandsverlust in Deutschland

      Die Bundesregierung sieht auf Deutschland eine alarmierende Fachkräfte-Lücke zukommen und will die Zuwanderung in Arbeit deshalb vorantreiben. Das geht aus der Demografiestrategie der Bundesregierung hervor, deren Entwurf dem Nachrichtenmagazin "Focus" laut Vorabbericht vom Sonntag vorliegt. Demnach könnten Deutschland demografiebedingt bis 2025 sechs Millionen Arbeitskräfte fehlen, wenn nicht aktiv gegengesteuert wird. "Die verstärkte Aktivierung der inländischen Fachkräftepotenziale allein" werde "nicht ausreichen, um den Fachkräftebedarf in Deutschland zu decken", heißt es dem Bericht zufolge in dem Entwurf.

      Um dieselbe Anziehungskraft auf ausländische Fachkräfte, Studierende oder Auszubildende wie klassische Einwanderungsländer auszuüben, müsse sich Deutschland "[bcolor=#FF0000]noch stärker als attraktiver Arbeits- und Lebensstandort profilieren und seine Bemühungen um eine Willkommenskultur verstärken[/bcolor]", heißt es in dem Entwurf weiter. Die Demografiestrategie der Bundesregierung soll am 14. Mai im Mittelpunkt des zweiten Demografiegipfels der Bundesregierung stehen.

      Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist nach einer repräsentativen Emnid-Umfrage für den "Focus" indes mäßig. 26 Prozent der Befragten stimmen zu, dass Deutschland mehr ausländische Fachkräfte benötigt. 38 Prozent der Befragten sagten dagegen, es sollten weniger sein. Für die Umfrage wurden vom 30. April bis 2. Mai 1004 Personen befragt.

      Der neue Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, warnte ebenfalls vor den Folgen des demografischen Wandels. "Wenn wir nicht gegensteuern, droht uns ein dramatischer Wohlstandsverlust", sagte Schweitzer. Um die Lücke zu schließen, plädierte er für mehr Zuwanderung. Pro Jahr würden etwa 120.000 zusätzliche Fachkräfte aus dem Ausland benötigt. [bcolor=#FF0000]Mit Blick auf mögliche Ressentiments seitens der Bevölkerung ergänzte Schweitzer, "im Boot ist viel Platz".[/bcolor]

      Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU), kündigte in dem Magazin an, das Thema von mehr Migranten für den öffentlichen Dienst werde ein Schwerpunkt des nächsten Integrationsgipfels sein. Sie kritisierte zugleich, dass junge Menschen mit türkischem Hintergrund noch immer geringere Chancen bei der Ausbildung hätten.

      Neben der Zuwanderung sieht die Demografiestrategie dem Bericht zufolge bei Frauen und arbeitslosen Jugendlichen zwei weitere Potenziale, um die Arbeitskräfte-Lücke zu schließen. Um junge Leute ohne Berufsabschluss zu motivieren, will die Bundesregierung demnach mit Geldprämien beim Bestehen von Prüfungen testen.

      Quelle: yahoo.de

      Ohne Worte :roll:
      Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
      Cabal

      Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
      George Orwell

      Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
      Curt Goetz
    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Vielleicht sollten unsere sauberen Willkommens-Politiker (und wer sonst noch dafür verantwortlich ist) lieber mal aufhören , unsere deutschen Fachkräfte zu vergraulen. Ich kann mir nicht vorstellen , dass Deutschland nicht genug eigene Fachkräfte hervorbringen kann , sowas gabs noch nie in hunderten von Jahren.
    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Der "Fachkräftemangel" ist doch nur eine Nebelkerze, die dazu dienen soll den deutschen Blödmichel die massenhafte Einwanderung zu erklären, frei nach dem Motto von J. Fischer: "Deutschland muss von außen eingezäunt werden und von innen durch Zustrom heterogenisiert werden!"
      Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
      Cabal

      Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
      George Orwell

      Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
      Curt Goetz
    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      Die Vollpfosten können nichtmal die deutschen Fachkräfte im Land halten. Was haben die denn in den letzten 50 Jahren an Menschenmaterial hier reingeholt?! Anatolische Analphabeten, organiserte Verbrecher und derlei ekelhaftes Gesocks!

      Nach über 30 Jahren kommen die Trottel dann mal auf die Idee, vielleicht nen Einbürgerungstest zu machen. Die Fragen sind eh das beste: "Wieviele Frauen darf man in Deutschland heiraten" etc..

      Es gab noch nie in den letzten 2000 Jahren dermaßen widerliche Volksverräter und Polit-Dilettanten in Deutschland an der Macht. Dagegen stinkt sogar die Habsburger Dynastie ab.
      KATHARSIS DURCH UNTERGANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wehrwolf ()

    • Re: ARD und ZDF: Wir zahlen uns dumm.

      "Wehrwolf" schrieb:


      Die Vollpfosten können nichtmal die deutschen Fachkräfte im Land halten


      Naja, vielleicht sind die "deutschen" Fachkräfte zu teuer, da holt man sich lieber was billigeres aus dem Ausland, was die gleiche Leistung für weniger Lohn erbringt. Das allerdings auf eine Fachkraft dutzende "Nicht-Fachkräfte" kommen ist doch im Sinne des oben genannten Zitates ;)
      Die Kontrolle der Medien ist die Kontrolle des Geistes
      Cabal

      Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke
      George Orwell

      Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
      Curt Goetz